Aus den Protokollen der Landespolizeiinspektion Gotha

0
606
Symbolbild: 4711018/Pixabay

Landkreis (red/ots, 8. Mai, Stand 11 Uhr)

Rodung endete tragisch
Waltershausen. Am Samstagvormittag wollte ein Rentner in Waltershausen mit seinem Kleintraktor einen Baum entwurzeln. Der Widerstand des Baumes ließ aber den Traktor über die Hinterachse überschlagen und er begrub deshalb den 73-Jährigen unter sich. Der Rentner kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Dämliche Dieseldiebe
Ingersleben. Aus zwei Baggern auf einer Baustelle in Ingersleben wurde in der Nacht zum Samstag Diesel geklaut. Dabei floss ein Großteil des Kraftstoffs auf die Straße, sodass die Feuerwehr zum Einsatz kommen musste.
Die Täter flüchteten danach über Feld-, Rad- und Wanderwege in Richtung Sülzenbrücken. Auf der Flucht ließen die Täter am Ortsrand von Neudietendorf zwei Kanister zurück, von denen einer auslief. Diese Umweltverschmutzung wird die Umweltbehörde in der kommenden Woche beheben müssen.
Die Polizei Gotha sucht Zeugen und bittet sie, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0106864/2022 zu melden.

Raddiebe werden gesucht
Gotha. Am Samstagvormittag bemerkte ein Grundstücksbesitzer im Westviertel von Gotha, dass sein Maschendrahtzaun beschädigt war. Bei genauerer Betrachtung stellte er fest, dass aus seinem Geräteschuppen zwei Fahrräder im Wert von knapp 1.200 Euro gestohlen worden waren.
Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0106188/2022.

Trunken und per Haftbefehl gesucht
Gotha. Sonntag gegen 0.30 Uhr wurde in der Seebergstraße der Fahrer eines Pkw VW kontrolliert. Der 31-Jährige hatte 1,58 Promille intus.
Im Krankenhaus wurde ihm Blut und später der Führerschein abgenommen sowie ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Zudem lag gegen den Fahrer ein Haftbefehl vor, den der 51-Jährige gegen Zahlung der Geldbuße beglich.

Betrunkener Radler
Ohrdruf. Ein 42-jähriger Radfahrer wurde am Samstag gegen 21.45 Uhr von einer Polizeistreife in der Waldstraße gestoppt. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten eine Fahne beim Radler. Ein Test ergab 1,87 Promille. Dem 42-Jährigen wurde daraufhin im Krankenhaus Blut abgenommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen ihn eingeleitet.

Krass: Kissenklau
Gotha. Zwei Kissen im Wert von 45 Euro wurden am Samstag gegen 2 Uhr von einer Sitzgruppe in der Bahnhofstraße geklaut.
Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0106652/2022 entgegen.

Attacke auf alten Mann
Gotha. Ein 84-Jähriger wurde am Freitag gegen 18.30 Uhr in der Straße der Einheit von einem Unbekannten verletzt. Der Täter hatte sich von hinten genähert und trat den 84-Jährigen unvermittelt gegen die Beine, weshalb das Opfer stürzte und sich dabei leicht verletzte.
Der Täter flüchtete.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0106489/2022 zu melden.

Fatales Fesselspiel-Finale
Gotha. Aus einer misslichen Lage wurde am Freitagabend ein 17-Jähriger am Bahnhof Gotha befreit. Der junge Mann hatte sich aus Spaß selber Handfesseln angelegt. Anschließend war er aber nicht mehr imstande, die Fesseln eigenständig zu öffnen, da er den Schlüssel verlegt hatte.
Die Polizei musste daraufhin mittels Bolzenschneiders den 17-Jährigen befreien.

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT