Gotha: Kfz unterschlagen und weiterverkauft

0
375

Ein Oldtimerliebhaber stellte einen erworbenen alten Barkas Abschleppwagen auf dem Grundstück eines Bekannten unter. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine Sonderanfertigung aus DDR-Zeiten.
Beim zufälligen Stöbern im Internet fand er just so einen Abschlepper auf einer Verkaufsplattform. Beim genaueren Hinsehen erkannte er seinen Oldtimer. Bei der Begutachtung vor Ort bestätigte sich der Verdacht. Der bekannte hatte den Oldtimer ohne Einverständnis des Eigentümers veräußert. Der arglose Käufer bot das Fahrzeug dann ebenfalls zum Kauf an. Gegen den Verkäufer wurden Anzeigen wegen Unterschlagung von KfZ und Betruges erstattet.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT