Jugendliche Schläger ermittelt

0
337
Jugendliche Schläger übten Gewalt gegen einen 45-Jährigen aus. Foto: NEOSiAM 2021/Pexels

Gotha (red/ots, 16. Februar). Nach aufwändigen und umfangreichen Ermittlungen hat die Gothaer Polizei eine Straftat aus dem Juni 2020 aufgeklärt, bei der ein Mitarbeiter der Parkverwaltung in der Gothaer Orangerie verletzt wurde.
Der 45-Jährige hatte am 15. Juni eine Personengruppe im Schlosspark gebeten, ihre Lautstärke und ihr Verhalten angemessen zu gestalten.
Daraufhin griffen mehrere Täter zunächst verbal und anschließend auch körperlich den Mann an, sodass eine medizinische Behandlung notwendig wurde. Eine Mitarbeiterin der Parkverwaltung, die Zeugin der Körperverletzung war, erkannte zwei Täter kurze Zeit später im Park wieder.
Die alarmierte Polizei stellte die Identität der Tatverdächten fest. Ermittlungen des Inspektionsdienstes der LPI Gotha führten anschließend zu zwei weiteren Verdächtigten.
Gegen die vier polizeibekannten Jugendlichen aus Gotha im Alter zwischen 16 und 19 Jahren wird nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung geführt.
Darüber hinaus ermittelt die Polizei wegen Bedrohung und Beleidigung.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT