Aus dem Polizeibericht vom 30. Juni

0
495
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 30. Juni, aktualisierter Stand 13 Uhr)

Attacke in der Humboldtstraße
Gotha. Gestern gegen 18.30 Uhr griff ein Unbekannter in der Humboldtstraße einen 30-Jährigen an und verletzte ihn.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:
– männlich
– ca. 1,70-1,75m groß
– sehr schlanke Statur
– ca. 30 Jahre alt
– Glatze
– weißes Hemd
– kurze blau-weiß karierte Hose
– weiße Schuhe
– schwarzes Mountainbike
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621 781124 entgegen (Bezugsnummer 0146972/2021).

Ladendiebstahl – Zeugen gesucht
Gotha. Gestern Nachmittag stahl ein Unbekannter gegen 15 Uhr mehrere kurze Jeans im Gesamtwert von ca. 600 Euro aus einem Bekleidungsgeschäft in der Gartenstraße. Eine Passantin beobachtete den Diebstahl und informierte die Mitarbeiter. Die Augenzeugin und andere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 03621-781124 und er Bezugsnummer 0146860/2021 zu melden.

Mögliche Diebesbeute sichergestellt
Gotha. In der Nacht kontrollierten Polizeibeamte einen 40-jährigen Opelfahrer in der Bahnhofstraße. Er musste sich einem Drogentest unterziehen, der positiv war.
Zudem fanden sich im Pkw mehrere Katalysatoren, die möglicherweise gestohlen waren.
Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wurde, wie auch sein 28-jährigen Mitfahrer, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft vorläufig festgenommen.
Die Polizei sucht Zeugen, die zur Herkunft der Katalysatoren Angaben machen können. Möglicherweise könnten sie vom Gelände umliegender Autohäuser stammen.
Hinweise werden unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0147117/2021 entgegengenommen.

Aus der Kurve getragen
B 247/Ohrdruf. Heute Morgen fuhr eine 37-jährige VW-Fahrerin auf der B 247 aus Richtung Ohrdruf kommend. In einer Kurve kam sie von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und kollidierte anschließend mit einem Weidezaun.
Sie wurde verletzt und musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden.
Der Schaden beläuft sich auf ca. 6.500 Euro.
Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Radler übersehen
Schönau v.d.W. Heute morgen fuhr eine 20-jährige Skoda-Fahrerin auf der Ortsstraße und wollte auf die Gothaer Straße aufzufahren.
Dabei übersah sie einen 51-jährigen Fahrradfahrer. Der Mann stürzte und verletzte sich leicht.
Es entstand zudem Sachschaden.

Betrunken am Steuer
Friedrichroda. Gestern stoppten Polizeibeamte einen 40-jährigen VW-Fahrer, der unter Alkoholeinfluss stand. Ein gerichtsverwertbarer Test ergab 0,7 Promille.
Der Mann muss mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot rechnen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Zu schnell, ohne Führerschein und angetrunken
Gräfentonna. Weil er zu schnell war, wurde gegen Mitternacht ein 18-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad kontrolliert. Bei der Überprüfung zeigt sich, dass er nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist und 0,68 Promille Alkohol in der Atemluft hatte.
Er durfte seine Fahrt nicht weiter fortsetzen und muss mit einem entsprechenden Ermittlungsverfahren rechnen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT