Polizeibericht Gotha – Zeugen gesucht

0
337
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Die Polizei informiert:

Zahlreiche Delikte bei Verkehrskontrolle festgestellt
Polizeibeamte haben in der Nacht auf Mittwoch, den 17.03.2021, bei einem 38 Jahre alten Mann eine mutmaßliche Alkoholbeeinflussung sowie weitere Delikte festgestellt. Die Beamten kontrollierten den Opel-Fahrer gegen 23.40 Uhr in der Parkstraße in Gotha und führten einen Atemalkohol- sowie einen Drogenvortest mit ihm durch. Diese ergaben einen Wert von rund 1,3 Promille sowie eine mutmaßliche Beeinflussung mit Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin. Darüber hinaus konnte der Mann keinen Führerschein vorweisen. Eine Überprüfung der am Opel angebrachten Kennzeichen in den polizeilichen Auskunftssystemen ergab außerdem, dass diese zur Fahndung ausgeschrieben waren. Dem 38-Jährigen wurde zu Beweiszwecken Blut im Krankenhaus abgenommen. Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt, stellten die Kennzeichen sicher und leiteten entsprechende Verfahren ein.

In Gartenlauben und Geräteschuppen eingebrochen – Zeugen gesucht
Zwischen Sonntagmittag, am 14.03.2021, gegen 12.00 Uhr, bis Dienstagvormittag des 16.03.2021, gegen 09.45 Uhr sind Unbekannte bei Gotha in Gartenlauben beziehungsweise Geräteschuppen von zwei Gartenparzellen in einer Kleingartenanlage am Seeberg eingebrochen. Die Täter verschafften sich Zutritt zu den Objekten und entwendeten diverse Baumaschinen, unter anderem der Marken Bosch und Burgwächter, einen Fahrradträger der Marke Eufab sowie einen Kompressor der Marke Gühde im Gesamtwert von rund 1.500 Euro. Die Polizei Gotha sucht Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0059516/2021) entgegen genommen.

Zeugen nach Unfall gesucht
Am Dienstagabend des 16.03.2021 ereignete sich gegen 19.30 Uhr ein Verkehrsunfall in Gotha in der Rosa-Luxemburg-Straße. Ein unbekannter Fahrer einer Sattelzugmaschine mit Anhänger kam aus Richtung Steinstraße und beschädigte beim Abbiegen in die Rosa-Luxemburg-Straße den VW, welcher am rechten Fahrbahnrand abgestellt war. Dabei entstand Sachschaden an der kompletten linken Fahrzeugseite. Anschließend entfernte sich der Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Oststraße. Ein Zeuge konnte den mutmaßlichen Verursacher wie folgt beschreiben:
   – ca. 35 Jahre alt
   – ca. 170cm groß
   – schwarze, mittellange Haar
   – Bart
   – blaue Jeans und dunkler Pullover.
Zudem soll es sich um einen weißen LKW mit polnischem Kennzeichen gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0059816/2021) zu melden.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT