Was die Polizei am 27. September meldete

0
425
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 27. September, Stand 12 Uhr)

Raub missglückte – Sachschaden dennoch groß
Gotha. Alarmanlagen verhinderten gestern gegen 3.30 Uhr Einbrüche in mehrere Gebäude in der Salzgitterstraße zu vollenden. Es entstand dennoch Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Gotha unter 03621 781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0237647/2022 in Verbindung zu setzen.

Diebe klauten Werkzeug und Diesel samt Kraftstoffpumpe
Tambach-Dietharz. Vom 23. September, 14 Uhr, bis gestern, 7.30 Uhr, wurde in einen Baucontainer der Baustelle in der Högstraße eingebrochen. Beute wurden unter anderem Werkzeuge, eine Kraftstoffpumpe und ca. 400 Liter Diesel.
Der Wert des Beutegutes ist derzeit noch nicht bezifferbar.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Gotha unter 03621 781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0237297/2022 in Verbindung zu setzen.

500 Liter Diesel geraubt
Waltershausen. Aus einem „Am neuen Teich“ geparkten Lkw wurden zwischen gestern, 22 Uhr, und heute, 4.30 Uhr, ungefähr 500 Liter Diesel gestohlen.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Gotha unter 03621 781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0238176/2022 in Verbindung zu setzen.

Bei Einbruch in Kindergarten XXL-Schaden erzeugt
Friedrichroda. Zwischen Samstag, 16.15 Uhr, und Sonntag, 9.45 Uhr, wurde in den Kindergarten in der Wolfsgasse eingebrochen.
Mehrere Türen wurden aufgehebelt, Büroräume durchsucht und 200 Euro Bargeld geraubt.
Der Sachschaden wird auf ungefähr 8.000 Euro geschätzt.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Gotha unter 03621 781124 und unter Angabe der Bezugsnummer 0236799/2022 in Verbindung zu setzen.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT