Physio4Me ergänzt die Medizinabteilung der Rockets

0
256

Die Erfurter Praxis für Physiotherapie „physio4me“, betreut ab sofort die Erstligabasketballer der Oettinger Rockets. Damit ergänzt das zwölfköpfige Therapeutenteam um die Geschäftsführer Juliane Knabe und Philip Dedekind die Medizinabteilung mit Sportarzt Dr. Gerald Lutz und Mannschaftsmasseur Dennis Harrell.

„Mit der Partnerschaft zu physio4me stellen wir die Behandlung und Betreuung unserer Spieler auf eine noch professioneller Ebene“, erklärte Rockets Geschäftsführer Thomas Fleddermann und verwies dabei auf die langjährige Erfahrung der Einrichtung in der Polyklinik am Südpark in Sachen Leistungssportbetreung.

Bereits seit 2012 machten die Physiotherapeuten auf sich aufmerksam, seitdem wuchs der Kundenstamm stetig an, heute blickt die Praxis stolz auf 400 Kunden in Betreuung. So ist physio4me zum Beispiel Partner des Deutschen Skiverbandes und betreut neben zahlreichen Wintersportlern auch Spitzenathleten aus verschiedenen Ballsportarten und der Leichtathletik.

Profitieren werden die Ballkünstler der Rockets künftig auch von erstklassiger und modernster Behandlungstechnik wie zum Beispiel einem Anti-Schwerkraft-Laufband (AlterG), mit dem man nach Verletzung die Trainingsbelastung optimal dosieren kann.
„Mit den hohen Standards, dem breiten Erfahrungsschatz und der professionellen Arbeitsweise haben wir mit physio4me einen starken Partner gewinnen können und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, erklärte Fleddermann abschließend.

In diesem Zusammenhang möchten sich die Oettinger Rockets bei RnB-Physiotherapie für die jahrelange Zusammenarbeit bedanken.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT