…Amazon mal nicht die #1

0
744
Gotha (red/Statista, 21. Juni). Amazon mag bezogen auf den Gesamtmarkt der Online-Händler die #1 in Deutschland sein, aber wenn es um Bekleidung und Schuhe geht, kommt keiner an Zalando vorbei. Das geht aus den Daten der Statista ecommerceDB hervor.

Die Statista-Analysten taxieren den Umsatz des Unternehmens für das vergangene Jahr auf 1,86 Milliarden Euro. Auf Platz zwei und drei folgen mit deutlichem Abstand Otto (1,25 Milliarden Euro) und H&M (656 Millionen Euro). Amazon bringt es im deutschen Online-Modehandel auf einen Umsatz von rund 555 Millionen Euro und belegt damit den vierten Platz vor dem aufstrebenden Hamburger Unternehmen About You.

Die Otto-Tochter hat 2020 etwa 517 Millionen Euro auf dem deutschen Markt erwirtschaftet. Seit 16. Juni 2021 ist das Unternehmen zudem an der Börse gelistet. Den Gang auf das Börsenparkett gestaltete das Modeunternehmen durchaus erfolgreich – mit einem ersten Kurs von 25,60 Euro wurde der auf 23 Euro angesetzte Ausgabepreis deutlich übertroffen. Zwischenzeitlich schaffte es die Aktie sogar auf über 26 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT