EAA Thüringen präsentiert Unterstützungsangebote auf VdK-Fachtagung

0
867
Symbolbild: www.freepik.com

Das Thüringer Landesverwaltungsamt berichtet: Die Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber (EAA) Thüringen haben auf der Fachtagung des Landesverbandes des VDK Hessen-Thüringen am 28. Februar 2023 in Gotha ihre Arbeit vorgestellt. Die Fachkräfte standen den Teilnehmenden für Fragen zur Verfügung, während Herr Stemmer von der EAA Ostthüringen stellvertretend die Schwerbehindertenvertreter/innen aus ganz Thüringen über die Unterstützungs- und Beratungsangebote für Arbeitgeber informierte.

Die Fachtagung bot eine ideale Plattform für den Austausch und die Vernetzung von Fachleuten und Experten auf dem Gebiet der Inklusion. Die Fachkräfte der EAA Thüringen konnten ihr Netzwerk im Bereich der Inklusion weiter ausbauen. „Die Teilnahme an der Tagung war für uns ein großer Erfolg“, sagte Sebastian Köhler von der EAA Mittelthüringen. „Wir konnten unser Wissen und unsere Erfahrung im Bereich der Inklusion von Menschen mit Behinderung präsentieren und wichtige Kontakte knüpfen. Wir sind stolz darauf, Teil eines so wichtigen und wertvollen Netzwerks zu sein.“

Die Fachkräfte der EAA informieren, beraten und unterstützen Arbeitgeber bei der Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen. Das Beratungsangebot ist kostenfrei und unterliegt der Schweigepflicht. Weitere Informationen zu den Unterstützungs- und Beratungsangeboten der EAA Thüringen finden Arbeitgeber und Interessierte auf der Webseite der EAA Thüringen: https://landesverwaltungsamt.thueringen.de/soziales/schwerbehinderte-menschen/integrationsamt/eaa

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT