Aus dem Polizebericht vom 13. März 2023

0
942
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 13. März, Stand 16:30 Uhr)

Berauscht
Tambach-Dietharz. Am Nachmittag vom 12. März 2023 führte die Polizei Verkehrskontrollen in der Bahnhofstraße durch. Hierbei kontrollierten die Beamten den 42-jährigen Fahrer eines Ford. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Kokain sowie Opiate. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Dem 42-Jährigen droht ein erhebliches Bußgeld sowie Fahrverbot.

Schwerer Verkehrsunfall
Trügleben. Am Vormittag vom 13. März 2023 kam es auf der L 3007 zwischen Gotha und Trügleben gegen 09.20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Erkenntnisstand geriet der 62-jährige Fahrer eines Renaults aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Mini (w/68). Beide Unfallbeteiligten wurden bei dem Zusammenstoß tödlich verletzt. Für die Zeit der Rettung und Bergung wurde die Straße voll gesperrt. Die Unfallermittlungen laufen, ein Gutachter wurde einbezogen.

Auf frischer Tat ertappt
Gotha. In den späten Stunden des 1. März meldeten aufmerksame Zeugen, dass sich unbekannte Personen an einem Supermarkt in der Eschleber Straße „zu schaffen machen“. Die Polizei Gotha leitete sofort umfangreiche polizeiliche Maßnahmen ein. Die Beamten stellten noch am Tatort zwei männliche Personen im Alter von 26 und 29 Jahren, welche im Begriff waren eine Tür gewaltsam zu öffnen. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden der 26-Jährige sowie der 29 Jahre alte Mann aus dem Gewahrsam entlassen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT