Erstaunliches über den Vorläufer des Homo sapiens

0
265
Bildschirmfoto: OaF

Heidelberg/Gotha (red, 25. Februar). Homo erectus – der Vorläufer von Homo sapiens – verblüffe durch seine Uneinheitlichkeit. Neue Fakten sollen das Bild dieses Frühmenschen erweitern – und lassen den herkömmlichen Artbegriff verschwimmen, schreibt auf dem Heidelberger Wissenschaftsportal „spektrum.de“ dessen Autor Thorwald Ewe.

Der Homo erectus habe die unangefochtene Pionierrolle in der menschlichen Ahnenreihe. Er sei der Erste gewesen, der in seinen Körpermaßen und Proportionen dem Menschen der Gegenwart ähnelte und war auch der Erste, „der in der Savanne vom Gejagten zum Jäger wurde“ und vermutlich als Erster das Feuer nutzte.

Der Homo erectus lebte über einen Zeitraum von fast 1,9 Millionen Jahren. Er sei demnach „mit Abstand die bislang erfolgreichste Spezies der Gattung Homo“. Zum Vergleich: Den  modernen Menschen, die einzige heute noch existierende Menschenform unseres Planeten, gibt es seit gerade einmal 300.000 Jahren.

weiterlesen…

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT