Endspurt zu den Veit-Bach-Festspielen „Vitus Bach und der Anfang zur Musik“

0
464
v.l.n.r: Knut Kreuch, Aniela Liebezeit | Foto: Wechmarer Heimatverein e. V.

Freitag und Samstag startet Thüringens größtes Volksschauspiel

Bach-Stammort Wechmar: Sie spielen seit dem Jahr 2000 Theater, eigentlich Volksschauspiel und ihre größte Stärke ist das Laientheater, denn so, wie der Anfang zur Musik der Familie Bach von einem Laien, dem Bäcker Vitus Bach gemacht worden ist, so ist es in Wechmar Tradition, dass nur Laien auf die Bühne dürfen, berichtet der Wechmarer Heimatverein e. V.. Längst sind sie schon nicht mehr nur aus Wechmar, schon bei der Gründung der Festspiele im Jahr 2000 kamen die Mitwirkenden aus vielen Orten. Wenn am 9. und 10. September 2022 um 19.30 Uhr jeweils 70 Mitwirkende auf der Bühne stehen um spielend, singend und tanzend den Anfang zur Musik bei der Familie Bach zu erklären, dann sind die meisten der Mitwirkenden aus den Ortschaften Wechmar, Günthersleben, Seebergen und Mühlberg der Gemeinde Drei Gleichen. Hauptdarsteller Martin und seine Frau Elisabeth sind aus Georgenthal, Leo kommt aus Waltershausen, Ines, Natalie und Lars sind aus Gotha, Franziska reist zu jeder Probe aus Eisenach an und unsere jüngste Darstellerin Alma ist aus Magdeburg. Kathleen und Arndt die Musikanten und Schauspieler stammen aus Großfahner. Die weiteste Anreise hat jedoch Arno, er legt den Weg aus dem hessischen Sontra zurück und ist seit dem Jahr 2000 alle vier Jahre bei den Festspielen aktiv.

Im Jahr 2016 übernahm zum ersten Male Aniela Liebezeit aus Magdeburg die Regie des Volksschauspiels, für sie ist es 2002 die zweite Premiere als Regisseurin. Mit viel Ruhe, unendlich viel Geduld, klug ausgedachten Szenenwechseln schafft sie es, das große Team zusammenzuhalten und aus Laien wahre Theaterkünstler zu machen. Und wenn in Wechmar nicht Volksschauspiel im Plan steht, dann schreibt Aniela Drehbücher für das „Sommertheater im Landhaus“, was 2013 zum ersten Mal Premiere feierte und 2023 in die nächste Auflage geht.

Restkarten für die zwei Aufführungen sind an der Abendkasse oder bis Donnerstag, den 08.09.2022 auch im Ticketshop Thüringen erhältlich.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT