Der Polizeibericht vom 6. September 2022

0
206
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots 6. September, Stand 12 Uhr)

Kelleraufbrüche – Zeugensuche
Gotha. In der Zeit zwischen dem 4. und 5. September um 12.45 Uhr betraten ein oder mehrere unbekannte Täter den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Schumannstraße. Der oder die Unbekannten öffneten gewaltsam mehrere Kellerabteile und verursachten Schaden in Höhe von ungefähr 300 Euro. Aus den Kellern wurde augenscheinlich nichts entwendet. Die Polizei Gotha nimmt Hinweise zum Sachverhalt unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0219738/2022) entgegen.

Zeugensuche nach Diebstahlshandlung
Am 1. September räumte gegen 14.15 Uhr eine 64 Jahre alte Frau auf einem Parkplatz in der Harjesstraße ihren Einkauf in den Kofferraum ihres Fahrzeuges. Unter dem Vorwand Geld wechseln zu wollen, wurde die Frau von einem bislang unbekannten Mann angesprochen. Wie sich später herausstellte entwendete der Unbekannte die Debitkarte der 64-Jährigen. Das Wechselgesuch wurde offenbar von einer Frau beobachtet. Die unbekannte Frau ist ungefähr 50 Jahre alt, circa 165 cm groß und trug kurze Haare. Die Dame wird gebeten sich als Zeugin mit der Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0216592/2022) in Verbindung zu setzen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT