…es wird weiter „Hinter die Fassaden“ geschaut

0
468
Eingang zum Gothaer Fischkeller. Foto: Stefan Seelig/KulTourStadt Gotha GmbH

Gotha (red(KTS, 24. September). Ein Bestandteil der umfangreichen Sanierung und archäologischen Untersuchung des Gothaer Hauptmarktes war die Sanierung des Fischkellers unter Beachtung künftiger touristischer Nutzung. So entwickelte er sich zu einem sehr beliebten Bestandteil der Gothaer Erlebnisführung „Hinter den Fassaden – dicke Mauern, tiefe Keller“. Aufgrund der hohen Nachfrage dieser Führung werden die Führungstermine verlängert.

Interessierte können nun am 30. September, 4. Oktober, 13. Oktober, 20. Oktober, 27. Oktober sowie 3. November im Rahmen der Führung einen Blick in diese historisch wertvollen Räume werfen. Treffpunkt ist jeweils um 15 Uhr an der Gothaer Tourist-Information am Hauptmarkt 40.

Der Rundgang „Hinter den Fassaden – dicke Mauern, tiefe Keller“ führt zu einladenden Hinterhöfen, versteckten Plätzen und düsteren Kellern in der Innenstadt. Die Führungsteilnehmer gehen mit dem Gästeführer durch die malerischen Gassen, entdecken Kleinode und lauschen interessanten Geschichten, großen Ereignissen sowie kleinen Anekdoten. Sie bekommen Orte in Gotha zu Gesicht, die Ihnen sonst nicht so einfach zugänglich sind.

Die Tickets für die Rundgänge sind im Vorverkauf im Geschäft „Gotha adelt – Tourist-Information und Shop“ am Hauptmarkt 40 erhältlich.
Die Tourist-Information ist telefonisch unter 03621 510 450 sowie per Mail unter tourist-info@gotha-adelt.de erreichbar.
Erwachsene zahlen 10 Euro und Kinder bis 16 Jahre 4 Euro. Restkarten sind vor Ort beim Gästeführer erhältlich.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT