Avant Art Festival 2020 virtuell

0
114

Rudolstadt/Gotha (red/mb, 18. Oktober). Das „AVANT ART FESTIVAL“ 2020, das Festival der Freien Theaterszene Thüringens, ist vom 23. bis 25. Oktober als Online-Format zu erleben.

Die fünfte Auflage der Festivalbiennale wurde dieses Jahr in den virtuellen Raum verlegt. Das AVANT ART FESTIVAL 2020 findet ausschließlich online statt. Das Festival folgt seinem Anspruch, aktuelle und herausragende Inszenierungen der freien professionellen und nichtprofessionellen Theaterszene in Thüringen auf eine besondere Weise seinem Publikum zu offerieren.

Es werden die fünf Nominierungen zum Avant Art Festival 2020 virtuell präsentiert und die Inszenierungen als Videoproduktionen gezeigt.

Diese Nominierungen aus 18 Bewerbungen wurden durch eine unabhängige Fachjury bereits im Frühjahr bekannt gegeben. Zu erleben sind:

  • Tanztheater Erfurt mit der Inszenierung „Face me“
  • Bürgerbühne Meiningen mit der Inszenierung „Café Oriental“
  • ProArtist Masters Nordhausen/Bochum mit der Inszenierung „Vergangenheit als Zukunft – Ein ungewöhnlicher Bachzyklus“
  • stellwerk Weimar mit der Inszenierung „Peer Gynt“
  • Die Schotte Erfurt mit der Inszenierung „Im Wald ist man nicht verabredet“
Schotte „Im Wald“. Foto: Lutz Edelhoff

Mit der Nominierung zum Festival verbindet sich die Nominierung zum Thüringer Theaterpreis 2020 in der Kategorie Inszenierung. Die Entscheidung für den diesjährigen Preisträger hat die fünfköpfige Fachjury bereits vor dem Festival in einem intensiven Prozess auf Grundlage der Bewerbungen einstimmig getroffen.

Die Bekanntgabe des Preisträgers erfolgt am 25. Oktober gegen 20 Uhr online!

Das Festivalprogramm
23.10.2020
19:00 – 21:00 Uhr Eröffnung + Die Schotte Erfurt mit der Inszenierung „Im Wald ist man nicht verabredet“

24.10.2020
18:30 – 20:30 Uhr ProArtist Masters mit der Inszenierung „Vergangenheit als Zukunft Ein ungewöhnlicher Bachzyklus“ und stellwerk Weimar mit der Inszenierung „Peer Gynt“

25.10.2020
17:30 – 20:30 Uhr
Bürgerbühne Meiningen mit der Inszenierung „Café Oriental“ und Tanztheater Erfurt mit der Inszenierung „Face me“
Im Anschluss Bekanntgabe des Preisträgers des Jurypreises zum THÜRINGER THEATERPREIS 2020

Alle Videos sind nach dem Festival noch 10 Tage abrufbar.

Das Avant Art Festival wird durch die Thüringer Staatskanzlei, die Stadt Erfurt und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gefördert.

Festival-Teaser

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT