Bad Tabarz: Am Wochenende Ortsführung und Turmblasen

0
162
Treffpunkt ist die KUKUNA. Foto: Kuramt Bad Tabarz

Bad Tabarz (red/mw, 14. Juni).

18. Juni, 14 Uhr, Ortsführung, Treffpunkt KUKUNA, Lauchagrundstr. 12a:
Jeden Sonnabend bis Ende Juli findet die Ortsführung statt. Dabei erfährt man Näheres über die Entwicklung einer kleinen Siedlung am Fluss zum Kurgastmagneten des 19. Jahrhunderts. Mit einem Rundgang durch den Ort und Erklärungen zu markanten Gebäuden bekommt man eine Vorstellung davon, wie das Leben in Bad Tabarz damals war – und zu dem wurde, was man heute sehen können.
Anmeldung ab sofort unter 036259 5600, E-Mail: info@tabarz.de.

19. Juni, 10.30 Uhr, Inselsberger Turmblasen und Frühschoppen, Erlebnisturm „Großer Inselsberg“
Turmblasen hat eine Jahrhunderte alte Tradition. Die Geschichte der Turmmusik reicht bis ins Mittelalter: Blasmusiker spielen an erhobener Stelle bewegende Klänge.
Dieses Ereignis kann man auch auf dem Inselsberg erleben. Die Rennsteig-Bläser und die Turmbläser vom Schloss Ehrenstein Ohrdruf lassen den Berg erklingen.

Die Rennsteig-Bläser lassen den Turm mit einem Repertoire aus klassischen Werken, Volksliedern, Militärmärschen, Country und Halleluja erklingen. Mit Posaunen, Klarinetten, Bass und Trompete fanden sich sechs Musiker aus der Rennsteigregion zusammen, um ihren Spaß an der Musik zu teilen.

Die Turmbläser von der Interessengemeinschaft „Schloss Ehrenstein“ e. V. erzeugen mit ihren Herolds-Fanfaren Naturtöne, die zumeist einen Marsch ergeben. Der Klang der zwei Meter langen Fanfaren wird auch so manches Ohr im Tal erreichen.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT