GutsMuths-Gedächtnishalle Schnepfenthal ist wieder offen

0
184
Horst Krieg fiel auf, dass der vierfache Olympiasieger von 1936 in Berlin Jesse Owens so sprang, wie GutsMuths es in seiner Gymnastik für die Jugend 1793 dargestellt hatte. Foto: Horst Krieg

Schnepfenthal (red/kp, 2. Juli). Nach der halbjährigen Corona-Schließung ist die GutsMuths-Gedächtnishalle Schnepfenthal – das Haus für Kunst, Natur und Sport – wieder geöffnet.

Hier gibt es Informationen zu GutsMuths‘ Leben und Werk, auch zu „seinem“ Rennsteiglauf. Seit dem 260. Geburtstag von GutsMuths 2019 wurden Präsentationen und Buchverkauf aktualisiert.

Das alte Chicago – Monika Wilde war 2000 überrascht, dass es die Architekturen der alten Zeiten nicht mehr gab und froh, dass sie diese Reste eines Industriegeländes entdeckte.
Foto: Monika Wilde

Am nächsten Samstag (10. Juli) werden um 11 Uhr gleich zwei Ausstellungen eröffnet:
Chicago – Analoge Fotografie von Monika Wilde
Ausstellung aus Anlass des 80. Lebensjahres der Künstlerin aus Gotha
und
10 Jahre GutsMuths-Sammlung Gegenwartskunst
Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie, Numismatik und Philatelie, auch Marionette und Baukasten
Beide Sonderausstellungen sind bis zum 8. August 2021 zu sehen.

Monika Wilde hat schon zwei Mal sehr erfolgreich ihre Malerei ausgestellt. Jetzt zeigt sie stimmungsvolle Fotoimpressionen aus Chicago, aufgenommen im Jahre 2000 mit Film.

Die zweite Ausstellung wird sehr umfangreich: 28 Gegenwartskünstler mit nahezu allen künstlerischen Techniken sind vertreten.

In den zehn Jahre nach der ersten großen Ausstellung kann sich die GutsMuths-Sammlung sehen lassen:

Ulf Annel, Erfurt – Collage;
Ronald Bellstedt, Gotha – Fotografie;
Frances Bergleiter, Gotha – Zeichnung;
Annett Ebersbach, Gotha – farbige Tusche;
Lutz Ebhardt, Gotha – Tierfotografie;
Karin Flach, Tröchtelborn – Linoldruck;
Dieter Fromm, Erfurt – Aquarell;
Peter Gliem, Waltershausen – Malerei, Linoldruck;
Manfred Gottschall (1937 – 2015), Chemnitz –
Briefmarkenblöcke;
Sigrid und Dieter Heyn, Schnepfenthal –
Aquarell und Holzbaukasten;
Hendrik Hause, Gotha – Malerei, Linoldruck, Plastik;
Karsten Hoerenz, Waltershausen – Fotografie;
Horst Krieg, Hörselgau – Linoldruck, Mischtechnik;
Harald Kutzleb, Gotha und Waltershausen – Grafik;
Uwe Lüdecke, Bad Tabarz – Malerei;
Marlene Mädel, Gotha – Aquarell;
Kamen Pawlow, Gotha – Fotografie, Plastik;
Rosalinde Rasche, Erfurt – Malerei;
Ulrich Breßling-Rothe, Ballstädt – Fotografie;
Dr. Marc Sagnol, Paris – Fotografie;
Paul Schack (1925 – 2014), Waltershausen – Medaillen;
Dr. Roland Scharff, Friedrichroda – Malerei und Poesie;
Detlef Schönfeld, Erfurt – Fotografie;
Heide-Marie Schulze, Gotha – keramische Plastik;
Werner Straube, Schönau v.d. Walde – Mischtechnik;
Jürgen Weis, Remstädt – Malerei, Plastik, Marionette;
Monika Wilde, Gotha – Fotografie, Malerei

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT