Singen und Bewegung mit Kindern bei der „Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach“

0
673
Fotos: Horst Gröner

Zur Vorbereitung auf das Kinder- und Jugendkonzert beim „Friedenstein Open Air“ Ende Juni 2023 veranstaltete die Philharmonie ein Feriencamp.

Gotha (red/hg, 17. April). In der Woche nach Ostern fand bei der „Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach“ im Saal und auf dem Gelände an der Reinhardsbrunner Straße ein Feriencamp statt, zu dem sich 63 Kinder und Jugendliche angemeldet hatten.

Unter dem Motto „Singen macht stark“ wurde das Projekt durch das Programm „Zur Bühne“, das Förderprogramm des Deutschen Bühnenvereins im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“, gefördert.

Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen sowie mit und ohne Chorerfahrung trafen hier aufeinander, sodass sie voneinander lernen konnten und dabei auch das Selbstwertgefühl gesteigert wurde. Dazu kam, dass von Seiten der Thüringen Philharmonie keinerlei Tests der Teilnehmer vorgesehen waren und diese auch über die Auswahl der Songs aus Pop und Klassik mitentscheiden konnten. Am Ende lag es dann bei ihnen, ob sie an dem Konzert „Philharmonie unplugged“ für Kinder und Jugendliche zum Friedenstein Open Air im Schlosshof am 30. Juni teilnehmen wollten.

Gut 200 kleine Sänger werden es dann sein, die zusammen mit der Thüringen Philharmonie auf der großen Bühne im Hof von Schloss Friedenstein stehen. Denn zu dieser Projektgruppe kommen noch weitere Teilnehmer aus Schulen in Eisenach, Hörselgau und Tambach-Dietharz hinzu. Sie werden dann ihr Können vor 3000 Besuchern aus Kindergärten und Schulen beweisen. Weil derzeit das von der Stadtbibliothek Gotha ausgerufene „Astrid-Lindgren-Jahr“ begangen wird, enthält das Programm natürlich auch das populäre Lied „Hey Pippi Langstrumpf“, das zum Ende des Themenjahres am 6. Dezember noch einmal in einem Konzert der Thüringen Philharmonie erklingen soll.

Der Sänger Thomas Hahn studierte mit den kleinen Sängern des Feriencamps Songs aus Pop und Klassik ein, als Vorbereitung auf das große Kinder- und Jugendkonzert der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach am 30. Juni 2023 im Hof von Schloss Friedenstein. Foto: Horst Gröner

Geleitet werden diese Konzerte von dem Sänger Thomas Hahn, der in dem Feriencamp den musikerzieherischen Teil übernommen hatte. Bei der praktischen Gesangsarbeit erhielten die Kinder ihre Texte auf eine Leinwand projiziert. Hahn ließ sie den Text ohne Musik im Rhythmus der Worte sprechen, bevor er Lieder wie „Lass uns geh’n“ oder „Königreich der Liebe“ am Klavier vorsang und dann Zeile für Zeile von allen anstimmen ließ. Wichtig war ihm dabei der richtige Ausdruck und eine angemessene Haltung, sodass auf diese Weise eine prägnante Art der Interpretation zustande kam. Als krönender Abschluss sang der Chor nach entsprechendem Sologesang von Hahn das „Königreich der Liebe“ mit dem jeweiligen Refrain.

Auf der anderen Seite sorgten in Kooperation mit dem Kreisjugendring Gotha vor allem die Devilz Cheerleader des Gothaer Basketballvereins BIG und David Ruppert von SAB-academy aus Wandersleben für reichlich Sport- und Bewegungsaktivitäten der jungen Teilnehmer an allen Tagen.

Die Stiftung Schloss Friedenstein hatte den Kindern und Jugendlichen am Ende der Woche drei Führungen angeboten und und so die ereignisreichen Tage mit weiteren interessanten Eindrücken abgerundet.

Information:
Interessierte Schulen und Kindergärten können sich ab sofort für das Konzert auf Schloss Friedenstein am 30. Juni 2023 vormittags um 10 Uhr im Rahmen des „Friedenstein Open Air“ bei freiem Eintritt anmelden bei Mandy Dettke unter info@thphil.de oder Telefon 03621-229 5992.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT