Nur fünf Päpste wurden älter als Franziskus

0
787

Gotha (red/Statista, 4. Dezember). Am 17. Dezember feierte Papst Franziskus seinen 85. Geburtstag. Damit zählt er zu den sechs ältesten Inhabern des höchsten katholischen Kirchenamts der Geschichte. Nur fünf weitere Personen wurden während ihrer Zeit als Pontifex Maximus älter als Franziskus, der mit bürgerlichem Namen Jorge Mario Bergoglio heißt.

Wie die Statista-Grafik zeigt, ist Leo XIII. mit 93 Jahren der mit Abstand älteste amtierende Papst gewesen. Seine Amtszeit erstreckte sich über 25 Jahre von 1878 bis 1903. Die längste dokumentierte Zeit als Kirchenoberhaupt verbrachte sein Vorgänger Pius IX. (1846-1878) mit rund 31 Jahren an der Spitze der katholischen Kirche, bevor er im Alter von 85 den Schlaf der Gerechten antrat. Nur der heilige Petrus soll als erster Bischof von Rom länger Stellvertreter Christi gewesen sein (schätzungsweise 34 Jahre).

Dass Papst Franziskus diese Amtsdauer erreichen wird, ist äußerst unwahrscheinlich. Seit seiner Ernennung zum Souverän des Vatikanstaats im März 2013 sind “erst” knapp neun Jahre vergangen.

Hätte sein Vorgänger Benedikt XVI. 2013 nicht das Amt freiwillig abgegeben, wäre er heute im Alter von 94 Jahren der älteste lebende Kirchenvater.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT