Fußballer weiterhin in Abstiegsnöten

0
1044

Weiterhin im Kampf gegen den Abstieg befinden sich die Oberliga-Fußballer von Wacker 03 Gotha. Die Männer von Holger Bühner mussten sich gegen die Zweite von Dynamo Dresden mit 1:2 geschlagen geben.

Dabei gab es in der ersten Halbzeit Chancen auf beiden Seiten, wobei Dynamos Zweite vor allem spielerisch überzeugte. Kreher brachte Dynamo in der fünften Minute nach einer Eingabe von Walther aus Nahdistanz in Führung. Walther (21.) war es dann auch, der auf 2:0 für Dresden erhöhen konnte. Er zog einen Freistoß aus 18 Metern halblinks genau auf die Mitte des Tores, wo Wacker-Keeper Behnke überhaupt nicht reagierte.

Gotha gab nicht auf und drängte seinerseits auf den Anschlusstreffer. Schindler leitete das Tor ein, als er den Ball am herauslaufenden Dynamo-Torwart Mittag quer auf den freistehenden Holland-Moritz spielte, der nur noch ins leere Tor schießen musste (28.). In der zweiten Halbzeit sahen die 193 Zuschauer ein flottes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Leider konnten die Wackeraner ihre Chancen nicht nutzen – und verloren somit ihr Heimspiel.

FSV Wacker Gotha
Behnke – Göschick (83. Ronis), Heim,  Bischof, Habichhorst – Hatzky, Schnuphase, Holland-Moritz, Schmidt (73. Pufe) – Scheidler, Jung.

Publiziert: 10. April 2011, 19.37 Uhr