25 Jahre Reggio-Kinderhaus

0
506

Am 01. März 1991 wurde das Reggio-Kinderhaus in Gotha-Siebleben als Kindertageseinrichtung unter Leitung von Frau Marina Bechler gegründet. Zu diesem Zeitpunkt wurden 150 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von 1 Jahr bis Schuleintritt angeboten. Nach dem Umbau in den Jahren 2012 und 2013 wurde eine Rahmenkapazität für das Kinderhaus mit 200 Betreuungsplätzen erreicht. Seit 1995 arbeitet die Kindereinrichtung nach einem damals neuen reformpädagogischen Ansatz – der Reggio-Pädagogik. Die Umstellung auf dieses Konzept wurde von der damaligen Leitung Frau Tüngerthal initiiert.

 

Aus Anlass des 25. Geburtstages des Reggio Kinderhauses findet am 02.06.2016 eine Jubiläumsfeier statt.  Die Jubiläumsfeierlichkeit wird sich über den gesamten Tag hin erstrecken und 9 Uhr mit der Begrüßung der geladenen Gäste beginnen. Nach einem kleinen Programm durch die Gruppen des Kinderhauses dürfen sich alle Kinder bei verschiedenen Spiel- und Spaßstationen, wie Hüpfburg, Rollenrutsche, Schminkstand, Sportspiel, Bastelstrecke, ausprobieren und austoben. Den Gästen werden Obst und Häppchen sowie Kaffee und eine Kräuterbowle „reggianischer“ Art gereicht.

 

Auch am Nachmittag können sich die Gäste bei den Klängen der Band „Place to remember“ kulturell erfreuen und bei Bratwurst, Kaffee, Kuchen und leckerem Eis dem Fest beiwohnen.

 

Für den Spaßfaktor der Kinder wird ein Clown das Kinderhaus besuchen und für die feuerwehrfreudigen unter ihnen können mit der freiwilligen Feuerwehr von Siebleben „Spritzübungen“ gemacht werden. Auch die Siebleber Fußballer lassen es sich nicht nehmen, am Jubiläumsfest teilzunehmen und bieten für Groß und Klein ein Torwandschießen an.

The Londoner - Gotha