„A Man’s Life“ an einem Tag im Jugendzentrum Hugo

0
799

„Jena. Spiel Dein Leben! – Diesem Aufruf folgten gestern 16 Jungen der Klassenstufen 7 und 8 aus den Schulen Jenas und Umgebung. Bereits zum zweiten Mal veranstalteten der Verein für geschlechtersensible Sozialarbeit, JuMäX Jena e.V., und verschiedene Kooperationspartner im Rahmen des Boys‘ Day 2012 das eigens dafür entwickelte Planspiel „A Man‘s Life“.

Das Jugendzentrum Hugo in Winzerla war für die Jungen der Ort, an dem sie sich spielerisch mit wichtigen Fragen der Lebens- und Zukunftsplanung auseinandersetzten, wie: „Studium oder Ausbildung?“, „Eigene Wohnung oder Hotel Mama?“, „Beziehungs- oder Single-Leben?“. Nach der Begrüßung durch Frank Schenker, Bürgermeister und Dezernent für Familie und Soziales der Stadt Jena, fanden sich die Jungen zu Zweierteams zusammen und machten sich bereit für ihren Start ins Leben. Ziel war es, die Jungen für Problemstellungen im männlichen Berufs- und Lebensweg zu sensibilisieren, männliche Lebensentwürfe und Rollenbilder zu hinterfragen, und sie anzuregen, sich mit ihren eigenen Zielen auseinanderzusetzen. Aufgrund der vielen mitwirkenden Männer war es möglich, jedem Jungenteam einen Mentor zur Seite zu stellen, der sie bei Entscheidungen beraten und begleiten konnte. Der Blick auf die verschiedenen „Lebensläufe“ der Jungen, welche sie am Ende vorweisen konnten, offenbarte einige Erfolgsgeschichten mit Höhen und Tiefen, wie sie „A Man’s Life“ eben hervorbringt.

Von Martin Pietrowski

MSB Kommunikation