Für Liebhaber alter Traktorentechnik

0
839

Endlich ist es wieder soweit: Aufgrund der hohen Nachfrage bietet der Schützenverein Mühlberg e.V. nach 6 Jahren Pause wieder unter dem Motto „Alte Güter neu entdeckt“ den Geschichtsinteressierten und Liebhabern alter Traktorentechnik eine geführte Fahrt über den Truppenübungsplatz Ohrdruf an. Die Befahrung findet am Sonntag, den 05.05.2013, statt. Der Schützenverein lädt Sie ein ehemalige Güter und Orte zu besichtigen, die sich einst auf dem Truppenübungsplatz befunden haben. Einige davon wurden erst nach 1945 aufgegeben.

Treffpunkt ist 9:00 Uhr an der Kartoma (Ausfahrt Mühlberg, Richtung Wechmar), wobei die Abfahrt für 10:00 Uhr geplant ist. Nicht nur die gebotene Aussicht vom Hochplateau des Truppenübungsplatzes auf das Drei Gleichen Gebiet wird Sie begeistern, sondern auch die zum großen Teil alte Technik wie beispielsweise Lanzbulldogs mit Kremseranhängern (mit und ohne Plane), mit der Sie transportiert werden. Ihren besten Zwirn sollten Sie allerdings nicht zu dieser Befahrung anziehen, da die alten Maschinen auch Rußflocken abgeben könnten und andererseits sollten Sie mögliche Wetterbedingungen beachten. Jedes Fahrzeug wird ein Ortskundiger begleiten, der während der Tour spannende Informationen für Sie bereithält und zusätzlich gern Ihre Fragen beantwortet.

An der Kartoma starten Sie mit einem Verpflegungsbeutel in einen erlebnisreichen Tag. Von der alten Handelsstraße „Kupferstraße“, welche sich früher über dieses Gebiet zog, geht es an der „Heiligen Kreuzkapelle“ vorbei zum ehemaligen Gasthaus „Klipper“ und zum Rittergut „Tambuchshof“. Nach einer kurzen Rast geht es weiter durch das Tambuch, dem größten zusammenhängenden Laubwald auf diesem Gebiet, über das Jonastal hinweg zu einem Aussichtspunkt mit einem Blick auf Gossel, Crawinkel und Wölfis. Der zweite Stopp wird auf dem Gelände des ehemaligen Ritterguts Heerda gemacht. Auf dem Rückweg können Sie die Mühlburg bei Ohrdruf sowie die ehemaligen Standorte der Güter „Birnbaum“ und „Hundsbrunn“ sowie den Ort „Hesserode“ entdecken.

Nach der ca. fünfstündigen Befahrung kommen Sie wieder am Ausgangspunkt an und Können das Erlebnis mit anderen Besuchern bei traditioneller Musik, einer Tasse Kaffee und hausgemachtem Kuchen etc. auf dem „Reiterhof Schack“ Revue passieren lassen.

Wir freuen uns Sie am 05.05.2013 auf eine Entdeckung der „alten Güter“ mitzunehmen. Karten sind für 25,00 EUR im Vorverkauf erhältlich: Kulturscheune Mühlberg (Di-So, 10-16 Uhr, Tel. 036256-22846) oder Fa. Biorecycling Mühlberg (Mo-Fr, 10-16 Uhr, Tel. 036256-80443). Kinder bis 10 Jahre in Begleitung frei.

H&H Makler