Aus dem Gothaer Polizeibericht

0
657

Keller aufgebrochen
Gotha
In der Nacht vom 20.05.2015 zum 21.05.2015 brach ein bisher
Unbekannter einen Keller in der Schützenallee auf. Der Täter brach
die Tür zu dem Kellerabteil auf und durchsuchte dieses. Dabei fand er den Schlüssel für den dortigen Werkzeugschrank. Aus diesem wurde
diverses Markenwerkzeug entwendet. Anschließend brach der
Unbekannte einen weiteren Raum im Kellerbereich auf, bei diesem
handelte es sich aber lediglich um einen Verteilerraum, hier gab es
nichts zu stehlen.

Einbruch bei Baufirma
Schwabhausen
Am 21.05.2015 stellten Mitarbeiter einer Baufirma, Straße Am Steinig fest, dass in das Firmengelände eingebrochen wurde. Unbekannte zerschnitten den Zaun an der Rückseite des Grundstückes und verschafften sich so Zutritt. Auf dem Gelände wurde einer abgestellter Werkstattwagen aufgebrochen. Nach erstem Anschein wurde aber nichts entwendet.

Kollision mit Damhirsch
Molschleben
Am 21.05.2015 gegen 06:15 Uhr kam es auf der L1027 zwischen Bienstädt und Molschleben zu einem Wildunfall. Eine 57-jährige Bienstädterin befuhr mit ihrem Suzuki die Landstraße Richtung in Richtung Molschleben. Die Straße ist rechts und links von Wald eingeschlossen. Unvermittelt sprang ein Damhirsch auf die Straße und wurde vom Suzuki erfasst. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle, am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Unfallflucht
Gotha
Am 20.052015 gegen 19:00 Uhr parkte ein 40-jähriger Gothaer seinen
schwarzen VW T5 auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Schubertstraße, unmittelbar vor dem Gebäude, ab. Nach dem Einkauf, an seinem Wagen angekommen, musste er feststellen, dass die rechte Schiebetür beschädigt wurde. Ein langer Kratzer aus blauem Lack eines anderen Fahrzeuges „zierte“ die Tür. Offensichtlich schrammte ein anderer PKW beim Ein- oder Ausparken am VW Bus entlang. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter Tel:
03621/781124 zu melden.

Fliesenstudio Arnold