Basketballclub BiG Gotha sucht nach Play-down-Pleite einen sportlichen Neuanfang

0
1244

Lange tagte der Vorstand des Basketballclubs BiG Gotha am vergangenen Montag. Ein Vereinssprecher bestätigte am Dienstag Vormittag, dass dabei „Entscheidungen getroffen wurden“. 

Gegenüber Oscar am Freitag wurde BiG-Geschäftsführer Peter Sturmhöfel am Nachmittag konkreter. Er bestätigte das Aus für Trainer Alexander Kharchenko. Der Head Coach der Oettinger Rockets verlässt die Gothaer zum 30. Juni 2011.
Damit zieht der Vorstand die Konsequenz aus der Niederlage der Rockets in den Play-downs gegen Lok Bernau und der nicht optimalen Entwicklung des Teams innerhalb der Saison (wir berichteten im Internet unter www.gothaer-internetzeitung.de).
Der Entscheidung ist nach Angaben von Peter Sturmhöfel eine „analytische, ehrliche“ Vorstandssitzung vorausgegangen, in der „wir uns positioniert haben, was wir wollen und was wir verändern müssen“. 
Im Fokus der kommenden Wochen stehe die Findung eines neuen Trainers – „bei dem wir auch alle Möglichkeiten nutzen wollen, die uns der Deutsche Basketball Bund gibt“. Der neue Trainer solle dann „ein Team zusammenbauen“. Für BiG gehe es nun in der 1. Regionalliga darum, „so schnell wie möglich wieder aufzusteigen, aber nicht um jeden Preis“.  Einen Favoriten für den Job gibt es nach Sturmhöfels Angaben aber noch nicht.  Vielmehr erhoffe er sich eine Vielzahl von Kandidaten, die „uns dann ihr sportliches Konzept vorstellen!“.
Natürlich wird sich auch bei der Zusammensetzung des Kaders einiges ändern. Allerdings will der Verein zunächst Gespräche mit allen Spielern führen, bevor man sich „in der Öffentlichkeit“ positioniere. Klar sei, so Sturmhöfel, dass „wir vor allem die jungen deutschen Spieler gerne halten wollen“. Was dagegen mit den US-Amerikanern passiere, sei derzeit noch völlig offen. Dabei komme es auch darauf an, wie die Regeln in der kommenden Saison in der 
1. Regionalliga aussehen. „Es kann sein, dass dann nur Deutsche und EU-Ausländer spielen dürfen.“ Allerdings steht bisher noch nichts fest. 

Oscar am Freitag, 25. März 2011