Bei Diebstahl Klappmesser dabei gehabt

0
868

Ein junger Mann und zwei junge Frauen im Alter von 18-20 Jahren fielen
einem Detektiv gestern in einem Jenaer Verbrauchermarkt in der
Naumburger Straße auf. Das Trio steckte sich Nahrungs- und
Kosmetikartikel im Wert von knapp 170,-Euro in die Taschen. An der Kasse
bezahlten sie nicht und wurden daraufhin ins Büro gebeten. Wie sich
herausstellte, hatte der junge Mann ein Klappmesser während der Tat bei
sich. Zudem bedrohte er einen Zeugen verbal. Alle drei erhielten ein
Hausverbot für den Markt. Trotzdem betraten sie ihn abends erneut. Als
ihnen der Zeuge den Zutritt verwehrte, griff ihn der junge Mann an und trat
und schlug in dessen Richtung. Der Zeuge stürzte und erlitt Schmerzen. Der
Täter und die zwei jungen Frauen flüchteten daraufhin aus dem Markt.
Gegen sie wird nun u.a. wegen Diebstahls mit Waffen, Bedrohung und
Hausfriedensbruch ermittelt.

 

Baustellendiebe erwischt

Immer wieder stehlen Unbekannte von Baustellen Materialien und
Werkzeuge.
Am 10.09.2015 gegen 15:00 Uhr bemerkten Zeugen auf einer Baustelle in
der Erlanger Allee in Jena vier Bauarbeiter die in Begriff waren, die Baustelle
zu räumen und dabei offenbar firmenfremdes Material in ihren Transporter
luden. Ein Verantwortlicher der Baustelle ließ das Fahrzeug kontrollieren.
Wie sich herausstellte, hatten die vier bereits Baumaterialien und Werkzeuge
im Wert von 750,-Euro eingeladen. Die gerufenen Polizeibeamten nahmen
die vier vorläufig fest. Gegen alle vier wird nun ermittelt.
Beleidigung und Verunglimpfung des Bundespräsidenten
Zwischen Kahla und Rothenstein stellten Zeugen heute Morgen insgesamt
vier Holzaufsteller fest. Die unbekannten Täter hatten auf die weiß
gestrichenen Platten mit roter Farbe Texte darauf geschrieben, die
beleidigende und den Bundespräsidenten verunglimpfende Inhalte hatten.
Die Größe der Platten bewegt sich zwischen 1 Meter x 0,60 Meter und 1,70
Meter x 1,20 Meter. Sie waren an der Bundesstraße 88 im
Baustellenbereich auf Pflöcken ins Erdreich geschlagen bzw. an einem
Baum befestigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und
sucht Zeugen. Wer kann Hinweise zu den Her- und Aufstellern dieser
Holzplakate geben? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Jena (Tel.:
03641/81-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

H&H Makler