Caputs verlieren in Köln

0
710

Die Jena Caputs haben auch ihre vorletzte Chance auf einen Sieg in dieser Saison nicht wahrgenommen. Bei den Köln 99ers musste sich das Team von Trainer Lars Christink am Ende mit 58:80 (12:27, 29:40, 36:66) geschlagen geben. Somit bleibt es für den Gastgeber bis zum letzten Spieltag spannend. Mit einem weiteren Sieg bei den Roller Bulls am letzten Spieltag könnten die Rheinländer den Klassenerhalt im letzten Moment schaffen.

Die Jena Caputs hingegen konnten beim letzten Auswärtsspiel in Liga 1 locker aufspielen. Das Team hat aber in der Sporthalle Bergischer Ring den Anfang förmlich verschlafen und lag schnell Mitte des ersten Viertels bereits mit 15:5 im Rückstand. Zwar kämpfte Jena weiter, doch Köln bekam gerade in der Anfangsphase zu viele einfache Korbmöglichkeiten, die vor allem Paul Toes, mit 39 Punkten Topscorer der Partie, eiskalt ausnutzte. Eine erste Auszeit von Trainer Lars Christink zeigte Wirkung und Jena kam nun besser in die Partie. Auch wenn das 1. Viertel mit 12:27 verloren ging gelang es den Thüringern den zweiten Spielabschnitt für sich zu entscheiden. Mit einer aggressiveren Verteidigung und besserem Zusammenspiel konnte sich das Team um Kapitän Marcus Kietzer bis auf 11 Punkte (29:40, 20.) herankämpfen.

Doch nach der Halbzeitpause dann wieder der Bruch im Spiel der Caputs. Mit einem 26:7-Lauf stellt Köln innerhalb die Weichen auf Sieg und es ging mit einem 36:66 in die letzten zehn Minuten. Diese konnte Jena dann erneut gewinnen und sorgte durch ein 22:14 zumindest für ein wenig Ergebniskosmetik. Den Schlusspunkt setzte Eric Zinke zum 58:80 Endstand. Zinke war mit 25 Punkten erfolgreichster Korbschütze der Jena Caputs vor Jeff Watson (15).

Am kommenden Wochenende verabschieden sich die Jena Caputs beim letzten Heimspiel von der ersten Rollstuhlbasketball Bundesliga. Zu Gast ist dann die BG Baskets Hamburg, die sich mit einem 81:74 Sieg gegen die GOLDMANN Dolphins Trier an diesem Wochenende die Playoff Teilnahme sicherten.

Punkteverteilung Jena Caputs:
Eric Zinke (25), Jeff Watson (15), Marcus Kietzer (8), Christian Vogt (7), Frank Oehme (2), Rainer Müller (1), Mathias Brühl, Frank Semmler

Punkteverteilung Köln 99ers:
Paul Toes (39), Marina Mohnen (16), Benjamin Lenatz (10), Frank de Goede (7), Lars Bergenthal (3), Edwin Schalkx (3), Michalis Stergiopoulos (2), Gabriel Kasapoglu, Patrick Richter, Dominik Zielke

Der 17. Spieltag im Überblick:
21.02.2015 | 18:00 Uhr | FCK Rolling Devils – Mainhatten Skywheelers 58 : 76
21.02.2015 | 16:00 Uhr | RSV Lahn-Dill – Roller Bulls 93 : 54
21.02.2015 | 16:30 Uhr | Köln 99ers – Jena Caputs 80 : 58
21.02.2015 | 19:00 Uhr | BG Baskets Hamburg – GOLDMANN Dolphins Trier 81 :74
22.02.2015 | 13:30 Uhr | BSC Rollers Zwickau – RSB Team Thüringen

Fliesenstudio Arnold