Die Vorberichte des VC Gotha zum Wochenende

0
1226

Im letzten Heimspiel der Saison haben die Volleyballer des VC Gotha in der 3.Liga den Tabellenführer TV/DJK Hammelburg zu Gast. Spielbeginn in der Ernestinerhalle ist um 20:00 Uhr. Ab 16:00 Uhr spielen dort in der Regionalliga bereits die Frauen des Vereins gegen die Volley Juniors Thüringen. Die 2.Herren spielen in Weimar.

Es ist das letzte Heimspiel der Saison und mit dem Tabellenführer aus dem nordbayrischen Hammelburg wartet nochmal ein ganz dicker Brocken auf die Gothaer. Unabhängig vom Ausgang der Begegnung können beide Teams mit dem Saisonverlauf sehr zufrieden sein. Als Aufsteiger in die 3.Liga belegen beide inzwischen einen Podiumsplatz. Wobei die Hammelburger, die bisher erst zwei Spiele verloren, sogar kurz vor dem Durchmarsch in die 2.Bundesliga stehen.

Im Hinspiel mussten die Gothaer die Überlegenheit der damaligen Gastgeber beim 0:3 recht deutlich zur Kenntnis nehmen. Insbesondere deren starke Angreifer Bendikowski und Spachmann dürften sie in unguter Erinnerung haben. Auf sie werden die Hausherren auch diesmal zu achten haben.

Deshalb und auch im Hinblick auf die durchwachsene Leistung am vergangenen Sonnabend in Zschopau ist für die VC-Akteure Wiedergutmachung angesagt. Da ist man es sich und auch dem Gothaer Publikum im letzten Heimspiel schuldig, nochmal einen engagierten Auftritt abzuliefern. Zumal es zum Beispiel für Mittelblocker Marcel Bruns und Libero Marek Reichel, die nach der Saison ihre Karriere in der 1.Mannschaft beenden wollen, ein Abschiedsspiel wird.

Obwohl die Frauen des VC Gotha kaum noch auf den Klassenerhalt hoffen dürfen, bietet sich am Sonnabendnachmittag die Chance auf ein Erfolgserlebnis. Mit dem Nachwuchsteam Volley Juniors Thüringen aus erfurt kommt der unmittelbare Tabellennachbar nach Gotha. Und im Hinspiel siegten die Gothaerinnen damals mit 3:2. Vielleicht gelingt ein solcher Erfolg ja noch einmal.

Die 2.Herren spielen ihr vorletztes Punktspiel in der Thüringenliga in Weimar. Beim SVV Weimar besitzt man zwar nur eine Außenseiterchance aber nach dem bereits sicheren Klassenerhalt würde man auch dort gern den ein oder anderen Punkt mitnehmen.

Fliesenstudio Arnold