Doppelt hält besser!

0
678

Altenpfleger betreuen ältere Menschen, Erzieherinnen Kinder, Friseure schneiden Haare, Landwirte bestellen Felder oder züchten Tiere. Das weiß jeder, aber es steckt oft viel mehr hinter den Berufen als man glaubt.

Rund 350 verschiedene Berufe kann man derzeit erlernen. Da man nicht über alle Berufe Bescheid wissen kann, fällt es schwer, sich für den Richtigen zu entscheiden. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig Einblicke in die Welt der Berufe zu erhalten.
Dazu haben Schülerinnen und Schüler im März zwei gute Gelegenheiten.

Am 16. März findet von 10 bis 16 Uhr  im Jenaer Volkshaus der Berufsinfomarkt statt. 54 Aussteller informieren die Besucher über rund 180 Berufsbilder. Als  Gesprächspartner stehen Azubis, Ausbilder, Handwerksmeister, Personalverant-wortliche und Berufsberater bereit.

Nachdem sich die Besucher zum Berufsinfomarkt über die Anforderungen und Inhalte der verschiedenen Berufe informiert haben, können sie direkt in Unterneh-men der Region überprüfen, ob der Wunschberuf tatsächlich der Traumberuf ist.

Zum Tag der Berufe am 20. März 2013 beteiligen sich rund 70 Unternehmen von Eisenberg bis Saalfeld und gewähren Interessierten Einblicke in den Arbeitsalltag. So kann jeder für sich entscheiden, ob die theoretischen Berufsinhalte, Praxis und Arbeitsbedingungen passen. Weitere Informationen findet man unter www.tagderberufe.de.

Durch die Teilnahme am Tag der Berufe entsteht möglicherweise die Chance auf ein Betriebspraktikum oder einen Ausbildungsplatz! Deshalb empfiehlt die Arbeits-agentur bereits Schülern ab Klasse 7 am Tag der Berufe teilzunehmen!

Jetzt anmelden, denn zum Teil sind die Plätze im Unternehmen begrenzt.  Anmeldung für den Tag der Berufe:

per E-Mail :Jena.BiZ@arbeitsagentur.de,
telefonisch unter 03641 379-965 oder unter der Service-Nummer 01801 555-11

MSB Kommunikation