Fast alle Konkurrenten spielten für Wacker

0
837

Gute Nachrichten gab es für den Fußball-Oberligisten Wacker 03 Gotha vor diesen Ostertagen. Denn am vorösterlichen Nachholspieltag der Oberliga-Süd haben fast alle Konkurrenten für den FSV Wacker 03 Gotha gespielt.

Lediglich Lok Leipzig konnte voll punkten. Im Kellerduell gelang dem einstigen Europapokalfinalisten ein 1:0 bei Borea Dresden. In einem weiteren Kellerduell trennten sich der VfL Halle und Sachsen Leipzig 2:2. Damit hält vor allem die Negativserie der „Chemiker“ an, die im nunmehr elften Spiel seit der Winterpause nicht gewinnen konnten. Aber auch der VfL Halle verbleibt bei inzwischen gleich viel absolvierten Spielen fünf Punkte hinter Wacker auf dem ersten Abstiegsplatz.

Auch die zweite Mannschaft des 1. FC Magdeburg konnte die rote Laterne als Tabellenschlußlicht nicht abgeben. Zwar gelang beim FSV Zwickau ein beachtliches 1:1, so dass Magdeburg nun acht Punkte Rückstand auf Wacker hat.

Am kommenden Montag werden sich im Leipziger Derby und beim Duell CFC II gegen Borea die Wacker Konkurrenten erneut gegenseitig die Punkte abnehmen. Egal wie die Partien enden, wird Wacker auf jeden Fall mit fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone in die letzten fünf Spieltage der Saison gehen.

Es gibt wahrhaft schlechtere Nachrichten 🙂

Quelle: Wacker03gotha.de

Publiziert: 23. April 2011, 15.20 Uhr