Freie Wähler aus Neudietendorf spenden

0
512

Neudietendorf. Über eine Spende von 500 Euro kann sich das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz freuen.

Dr. Hans-Ulrich Greiner, Mitglied der Neudietendorfer Freien Wähler übergab die Spende an Josephine Steinmetz, Assistentin Kommunikation & Fundraising des Kinderhospizvereins.

„Wir unterstützen gern das Kinderhospiz. Für uns war es wichtig dort zu helfen, wo Hilfe dringend nötig ist“, so Dr. Greiner. Der Spendenbetrag kam durch einen Benefiz-Glühweinstand zusammen, den die Freien Wähler auf dem Neudietendorfer Weihnachtsmarkt veranstalteten. Hierdurch konnten 388 Euro gespendet werden, welche die Freien Wähler auf runde 500 Euro aufstockten.

Mehr als 22.000 Kinder und Jugendliche sind in Deutschland von einer tödlichen Krankheit betroffen. Das stationäre Kinder- und Jugendhospiz in Tambach-Dietharz ermöglicht diesen Betroffenen, mehrfach im Jahr, Entlastungsaufenthalte für alle Familienmitglieder. So finden hier die Eltern und Geschwister gemeinsam Entlastung von der oftmals 24-Stunden-Pflege des schwer kranken Kindes. Dieses wird liebevoll und bedarforientiert im Kinderhospiz ebenfalls betreut.

Leider ist der Trägerverein zu einem Höchstmaß auf Spenden angewiesen, um sein wichtiges Hilfeangebot aufrechterhalten zu können. Weitere Informationen unter: www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de oder www.facebook.com/kinderhospiz.

Spendenkonto: 77, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ: 86020500.


BU: v.l.v.r.: Dr. Hans-Ulrich Greiner, Freie Wähler Neudietendorf & Josephine Steinmetz, Assistentin Fundraising & Kommunikation

Thueringen Ausstellung Messe Erfurt