Gabby Young & Other Animals reißen das Publikum mit

0
332

Am Freitag gab es im Arenarund britischen Steampunksound auf die Ohren. Mit Ihrer durch und durch britischen Intonation besonders bei den Ankündigungen ihrer Songs fühlte man sich gleich an englischen Schulunterricht erinnert, wobei die verrückte Nudel Gabby keineswegs an eine britische Lehrerin erinnert. Exzentrisch und mit viel Humor präsentierte sie sich auf der Bühne. In der Interaktion mit dem Publikum waren die acht Musiker einsame Spitze. Damit brachten sie das Arenarund gegen Ende zum kochen. Nach dem Konzert nahm sich die komplette Band Zeit für ihre Fans. Sie signierten geduldig sämtliche CD und standen für Selfies bereit geprägt von einen Gefühl, Spaß daran zu haben. Überhaupt schien es eine Band zu sein, die sich ausgezeichnet verstehen und gemeinsam Spaß an ihrer Musik haben. Selbstredend schwabbte dieses Gefühl auf das Publikum über, ein würdiges Konzert für das letzte Konzertwochenende.

Fotos: Conni Winkler

Fliesenstudio Arnold