Gothas LINKE verurteilen Attacke auf Wahlkreisbüro in Eisenach

0
583
Foto: Wahlkreisbüro

Gotha (red/ots, 30. März). Das Wahlkreisbüro von Kati Engel (LINKE, MdL) in Bürogemeinschaft mit Martina Renner (LINKE, MdB) und dem Stadtverband Eisenach der LINKEN wurde am Wochenende erheblich beschädigt.

Der Gothaer Kreisvorstand DIE LINKE verurteilt diesen erneuten Angriff entschieden und nachdrücklich. „Tätliche Angriffe dieser Art dürfen nicht straffrei bleiben. In den vergangenen sieben Monaten gab es bereits zwei Angriffe auf das Büro. Es wird vermutet, dass Eisenacher Rechtsradikale dafür verantwortlich sind. Man wolle damit Kati Engel unter Druck setzen und sie finanziell schädigen.“

 

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT