Initiative "Nazis pro Asyl"

0
1219

Heute startete die Aktionsgruppe „Nazis pro Asyl“ ihre Fundraisingaktion. Ab sofort können Menschen unter der Webseite www.betterplace.org/p49147 online spenden. Außerdem lädt die Facebookseite https://www.facebook.com/events/1164624686950875/ zum Mitmachen ein. Knapp 1.500 € sind bereits eingegangen.

Hintergrund: Für den 9. November 2016 ist eine weitere Neonazi-Demo in Jena angemeldet. Trotz des sensiblen Datums mit vielfältigen Bezügen zu historischen Gedenktagen, wird vermutlich wieder eine Demonstration mitten durch die Jenaer Innenstadt durchgeführt.

Eine Aktionsgruppe aus Jenaer Bürger*innen und Unternehmen hat sich zusammengefunden, um den nach Jena kommenden Neonazis ein Feedback der anderen Art zu geben: Für jeden Nazi, der den Weg nach Jena findet, werden soziale Projekte unterstützt, die sich für Integration und das friedliche Zusammenleben von allen Menschen in Jena einsetzen. Für jeden Nazi werden 10 Euro an die Bürgerinitiative Asyl e.V., die Thüringer Flüchtlingspaten Syrien e.V. und den Abenteuerspielplatz in Jena Lobeda gespendet. Je mehr Nazis kommen, desto mehr Geld geht an die Projekte!

Die Spendenplattform wird offiziell vom Demokratischen Jugendring Jena e.V. verwaltet, der das Geld nach der Aktion an die Vereine weiterleitet.

Begleitend findet am 6. November von 10-12 Uhr eine Malaktion im Trafohaus in der Nollendorfer Straße statt. Dort können Bürger*innen (zur Aktion passende) Plakate für den 9.11. gestalten. (Das Material muss selbst mitgebracht werden.)