Jena – Ladendetektiv erwischt Ladendiebe

0
860

 

Beim Diebstahl von Bier und Lebensmitteln sowie Zigarettenpapier stellte ein

Ladendetektiv am Montagabend in einem Supermarkt An der alten Post in Jena

zwei 26 Jahre alte Männer. Als der Detektiv nach dem Passieren der Kasse

einschritt und das Diebesgut an sich nahm, versuchte einer der Täter ihm die Beute

wieder zu entreißen und zu flüchten. Sein Kumpan unterstützte ihn, indem er ein

Klappmesser zog und den Detektiv damit bedrohte. Nachdem die Polizei die beiden

Tatverdächtigen durchsuchte, fand sich ein weiteres Messer in seinem Rucksack.

Beide Männer verbrachten die Nacht im Polizeigewahrsam. Gegen sie ermittelt die

Kriminalpolizei wegen räuberischen Diebstahls und Diebstahls mit Waffen.

 

Zwei Männer aus Sachsen-Anhalt (47, 44) wurden am Montagvormittag auf der

Baustelle des Klinikums in Jena-Lobeda von Bauarbeitern dabei überrascht, wie sie

ein rollbares Baugerüst im Wert von 1500 Euro stehlen wollten. Sie wurden der

Polizei übergeben.

 

Ein schwarzer Audi A6 mit Jenaer Kennzeichen wurde am Montag zwischen 05.45

und 17.50 Uhr in der Richard-Zimmermann-Straße in Jena gestohlen. Das Auto hat

einen Wert von 8000 Euro.

 

Saale-Holzland-Kreis

In Königshofen drangen Einbrecher zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen

in zwei Garagen einer Firma ein. Sie entwendeten eine Motorkettensäge, eine

Schlagbohrmaschine und einen Akkuschrauber. Alles im Wert von ca. 1200 Euro

 

Weimar: 

Ein älteres Ehepaar in Weimar wurde Opfer von raffinierten Trickdieben. Zwei

Männer hatten bei ihnen geklingelt und sich als Mitarbeiter der Wasserwirtschaft

ausgegeben, die die Wasserleitungen prüfen wollen. Die beiden Eheleute wurden

gebeten, sich in die Küche bzw. ins Bad zu begeben und dort die Wasserhähne

aufzudrehen. Auf diese Art hatten die Besucher Zeit, die übrige Wohnung zu

durchsuchen. Sie entwendeten mehrere Tausend Euro Bargeld, ein Sparbuch und

Zahngold.

So werden die Täter beschrieben:

1. ca. 20 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, kräftige Gestalt, breites Gesicht, dunkle kurze

Haare, dunkle Kleidung

2. ca. 20 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, schlanke Gestalt, dunkle kurze Haare, sprach

mit Akzent, dunkle Bekleidung

Ähnliche Meldungen erreichten die Polizei in den letzten Tagen auch aus Jena,

allerdings hatten die Täter hier in den meisten Fällen keinen Erfolg. Unser Appell

deshalb: Bitte niemanden in die Wohnung lassen, den man nicht kennt. Die

Stadtwerke kündigen ihren Besuch an z.B. durch Aushänge der

Wohnungsverwaltung. Bei Zweifeln helfen immer auch telefonische Rückrufe bei

den Firmen.

Fliesenstudio Arnold