Kulinarisches, Musikalisches und Biblisches rund um die Liebe

0
867

Am Valentinstag (14.2.) feiern zahlreiche Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Gottesdienste für Liebende. Ehepaare können ihr Eheversprechen erneuern und Verliebte können den Segen Gottes erbitten. Die Gottesdienste finden unter anderen in Eisenach, Magdeburg, Jena oder Merseburg statt. Eingeladen sind alle Paare, die für den gemeinsamen Weg den Segen Gottes wünschen.

Auswahl Thüringen
Die Annenkirche Eisenach lädt am 14. Februar, 18 Uhr, zu einem Segnungsgottesdienst ein. Sabine Höhn vom „Theater am Markt“ ist mit einer Szene aus dem Theaterstück „Zuhause“ zu erleben. Gedanken über Liebe und Partnerschaft wechseln sich mit Klezmermusik ab. Im Gottesdienst gibt es die Möglichkeit, sich persönlich oder als Paar segnen zu lassen.

Ein weiterer Segnungsgottesdienst beginnt am 14. Februar um 19.30 Uhr im Kloster Volkenroda. Die Liebenden erwartet ein stimmungsvoller Abend mit frischer Musik zum zuhören und entspannen. Über alle Arten von Beziehungskisten und die Höhen und Tiefen der Liebe im Alltag kann sich ausgetauscht werden. Außerdem können sich die Paare segnen lassen und unter dem Motto „die Liebe feiern“ wird am Schluss zu einem Sektempfang eingeladen.

Die Liebe zu feiern heißt auch, seinen Partner und sich zu verwöhnen, denn Liebe geht bekanntlich durch den Magen: Zu einem „Mahl der Verliebten“ lädt die Kirchengemeinde Gotha ein. Einen Tag nach Valentinstag, am 15. Februar, 19 Uhr, wird im Luthersaal in Gotha dieses Abendessen der besonderen Art mit Gerichten und biblischen Geschichten rund um das Thema Liebe angeboten.

Hintergrund
Valentinstag feiern Christen bereits seit dem 4. Jahrhundert. Der Name des Tages geht vermutlich auf einen Mönch namens Valentin zurück, der im 3. Jahrhundert Bischof der mittelitalienischen Stadt Terni geworden sein soll. Der Legende nach hat er trotz kaiserlichen Verbotes Verliebte getraut. Außerdem soll er frisch vermählten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Laut Legende wurde er am 14. Februar 268 auf Befehl des römischen Kaisers hingerichtet, weil er nicht von seinem christlichen Glauben abzubringen war.

Gottesdienste und Andachten zum Valentinstag in Thüringen:

Eisenach, Annenkirche, 14.2., 18 Uhr:  Segnungsgottesdienst zum Valentinstag

Gera, Katholische Kirche St. Elisabeth, 14.2., 18 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst zum Valentinstag

Kloster Volkenroda, 14.2., 19.30 Uhr: Segnungsgottesdienst zum Valentinstag

Jena, katholische Kirche St. Johannes Baptist, 14.2., 18 Uhr: Ökumenische Segnungsfeier

Suhl, Hauptkirche St. Marien, 14.2., 19.30 Uhr: Valentinsgottesdienst

Dingelstädt/Eichsfeld, Katholisches Familienzentrum (Kerbscher Berg), 14.2., 19.30 Uhr:  Ökumenischer Segnungsgottesdienst

Gotha, Luthersaal (Langensalzaer Str. 5) , 15.2., 19 Uhr: „Das Mahl der Verliebten“ – Biblisches Essen im Februar Gerichte und Geschichten rund um das Thema „Liebe“

Vom Korn zum Brot e. V.