Kunstausstellung in GutsMuths-Gedächtnishalle Schnepfenthal

0
1310

Nach der vierfach guten Ausstellung QUADRO mit 4 Künstlern aus Gotha folgt in Waltershausen-Schnepfenthal die nächste Kunstausstellung. Jetzt präsentieren sich Kunstwerke von 14 Malern aus Gotha und dem Landkreis.

Der Reigen der großen Ausstellungen mit moderner Kunst in Schnepfenthal wurde 2011 durch die Jubiläumsschau „HOFATELIER Weimar-Niedergrunstedt“ begründet. Wir betonen dies, um ein Mitglied dieser Thüringer Künstlergruppe zu würdigen: Harald Kutzleb. Der engagierte Künstler und Kunstpädagoge feierte Anfang September seinen 75. Geburtstag!

Herr Kutzleb ist Kurator der großen Sonderausstellung in Schnepfenthal mit Werken seiner „Schüler“ vom Künstlerclub „DienstagsMaler“. Aus Anlass ihres 10 jährigen Clubjubiläums zeigen 20 Freizeitmaler eine bunte Schau unter dem Titel „AnsichtsSachen“. Im gesamten Haus sind Arbeiten unterschiedlichster Handschriften und Größen zu erleben!

Dazu ein kurzes Statement von Harald Kutzleb:

Unsere Schaffensmethode ist realistisch. Ein kleiner Ausflug in die Moderne wird allerdings manchmal unternommen. Unter den künstlerischen Arbeitstechniken wählen wir vorwiegend Handzeichnung, Öl- bzw. Acrylmalerei, Aquarell und Pastell. Wir streben an, dass jeder DienstagsMaler seine persönliche Handschrift und künstlerische Auffassung ausprägt und weiter entwickelt. Motive und Arbeitsthemen sind für uns meist Natur- und Stadtlandschaften, Sillleben, Tierdarstellungen, und Porträts. Der logische Arbeitsweg geht über Skizzen, Studien bis zum großen Bild. Eine Naturstudie darf auch mal Endergebnis sein.

Alle Teilnehmer zeichnet eine hohe Naturverbundenheit aus, sie treffen sich jeden Dienstag im Tierpark Gotha und malen oft in der freien Natur. Sport wird dort auch ganz groß geschrieben, so ist der Ausstellungsort kein zufälliger. Außerdem können hier noch zwei weitere Präsentationen besichtigt werden: GutsMuths-Rennsteiglauf und Olympiade 1980 Moskau.

Die Eröffnung mit Bürgermeister Michael Brychcy findet am Sa., 9.11. um 11:30 Statt – Eintritt frei!