Mehr Information am Wochenende

0
598

München (ots).  Ab 4. Februar 2012 wird „Exclusiv im Ersten“ am Samstag, 15.30 Uhr, gezeigt. Die Reportage im Ersten rückt damit von ihrem bisherigen Sendeplatz, Sonntag, 13.15 Uhr, auf eine attraktivere, reichweitenstärkere Zeit am Samstagnachmittag. Am Sonntag, dem traditionellen Familientag, unterhält Das Erste ab 5. Februar 2012 um 13.15 Uhr mit zwei aufeinanderfolgenden Spielfilmen.

Danach, um 16.15 Uhr, folgt eine neue „Tagesschau“-Ausgabe in einer Länge von 15 Minuten. Die bisherige dreiminütige „Tagesschau“ um 17.00 Uhr entfällt, dafür bekommt „W wie Wissen“ drei Minuten mehr an Sendezeit.
Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, zum neuen Schema an den Nachmittagen des Wochenendes: „Der Samstagnachmittag wird mit 30 Minuten mehr an aktueller Berichterstattung, klar durch die Information geprägt.

Nach ‚Exclusiv im Ersten‘ um 15.30 Uhr folgen um 16.00 Uhr die ‚Weltreisen‘, um 16.30 Uhr das ‚Europamagazin‘ und um 17.03 Uhr, nach der ‚Tagesschau‘ der ‚Ratgeber‘. Am Sonntagnachmittag wollen wir mit zwei Spielfilmen für Unterhaltung und Entspannung sorgen und gleichwohl die Information nicht vernachlässigen. Nach der neuen 15-minütigen ‚Tagesschau‘ folgt um 16.30 Uhr der ‚Ratgeber‘, um 17.00 Uhr ‚W wie Wissen‘ – mit drei Minuten mehr Sendezeit – und um 17.30 Uhr auf dem Sendeplatz von ‚Gott und die Welt‘ jeweils eine aktuelle Reportage. Damit zeigt Das Erste am Wochenende insgesamt fast 50 Minuten mehr an aktueller Information und stärkt sein Profil als Informationssender Nummer Eins.“

MSB Kommunikation