Mit dem Auto angeeckt

0
943


Gotha

Ein 20-Jähriger, der sich zudem in der Fahrschulausbildung befindet, griff sich am Samstagabend die Fahrzeugschlüssel von Mutters Auto und meinte, damit eine Runde zu drehen. Allerdings kam er nicht weit. Er setzte beim Rückwärtsfahren Am Wiegwasser das Auto an die Garage an und parkte es wieder, wenn auch etwas versetzt, auf der Parkfläche ein. Da der junge Mann zudem auch noch mit 2,27 Promille stark unter Alkohol stand, musste eine Geschichte her, die er der Mutter auftischte. Die Frau rief die Polizei und die Beamten hörten sich die Geschichte gleichfalls an. Dabei kamen Ungereimtheiten zu Tage, die den Verdacht bei den Beamten aufkommen ließen, dass der 20-Jährige seine Haut retten will. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme verlasst. Zudem wurden im Fahrzeug Spuren festgestellt und gesichert, die geeignet sind, die Fahrereigenschaft des 20-Jährigen nachweisen zu können.

Publiziert: 14. März 2011, 14.12 Uhr