Oranjes“ wollen erfolgreich Thüringen entdecken

0
856

Im Starterfeld der Thüringen-Rundfahrt sind die Niederländerinnen schon seit den Anfangsjahren vertreten und sie werden natürlich auch zur Jubiläumstour zwischen dem 16. und 22. Juli 2012 gleich mit mehreren Teams dabei sein. Rundfahrt-Chefin Vera Hohlfeld präsentiert am Start in Zwickau im Feld der 20 Mannschaften u. a. alle vier niederländischen Profiteams der Frauen.

Mit dem AA Drink – Leontin.NL Cycling Team kehrt auch ein bekannter Name zur Rundfahrt zurück, nämlich der von Leontien Zijlaard van Moorsel, die als dreifache Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin ihre ersten Erfolge einst auch auf Thüringer Straßen feierte. Das von ihrem Mann Michael Zijlaard geführte niederländische Frauenteam, möchte sich zur Jubiläumsrundfahrt gut in Szene setzen. Die Oranje-Frauen sind darüber hinaus mit dem Dolmans-Boels Cyclingteam, dem Rabobank Women Cycling Team sowie Argos Shimano am Start und zudem auch mit Fahrerinnen im Aufgebot des Kleo Ladies Teams und in der Orica AIS-Mannschaft von Judith Arndt vertreten.

Die Niederländerinnen können in der 25jährigen Rundfahrtgeschichte auf zwei Gesamtsiege verweisen. Bereits 1989, als das Rennen noch als „DDR-Rundfahrt der Frauen“ rollte, sicherte Vanessa van Dijk mit zwei Etappensiegen den ersten Einzelsieg für das Königreich. Danach holte sich Mirjam Melchers den Gesamtsieg im Jahre 2001, bevor sie dann 2002 und 2004 jeweils als Dritte die Rundfahrt auf den Straßen des Freistaates beendete. Im vergangenen Jahr behauptete sich Amy Pieters als Sechste der Gesamtwertung als beste Niederländerin, das beste Ergebnis für ein niederländisches Team fuhr die Neuseeländerin Linda Villumsen ein, die für AA Drink auf den vierten Rang fuhr.  Insgesamt fuhren die Niederländerinnen bei der Thüringen-Rundfahrt 14 Etappensiege ein und sie werden alles versuchen, um diese Bilanz bei der Jubiläumstour 2012 aufzupolieren.

Ein Tipp noch für Hobby- und Freizeitfahrer. Das traditionelle Jedermann-Rennen führt am 21. Juli vor der 5. Etappe als 18,6 km-Einzelzeitfahren ebenfalls rund um Schmölln und wird unter der Regie der Radsportfreunde vom SV Altenburg ab 11 Uhr wieder auf dem Markt gestartet.

MSB Kommunikation