Polizeibeamte nach Häuslicher Gewalt mit Messer angegriffen

0
1130

Waltershausen. Polizeibeamte der Landespolizeiinspektion Gotha wurden am Freitag Abend in Waltershausen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Ehepartner gerufen.

Der 64-Jährige Ehemann hatte seine 59-jährige Frau mehrfach geschlagen. Außerdem äußerte er Drohungen gegen seine Frau. Schließlich versuchte er, mit einem Einrichtungsgegenstand auf sie los zu gehen. Die 59-jährige konnte sich jedoch in ein Zimmer flüchten und auf Hilfe warten.

Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, saß der 64-jährige im dunklen Wohnzimmer. Nachdem die Beamten das Licht eingeschaltet hatten, stand der 64-Jährige auf, nahm sich ein Messer und ging auf die Beamten los.

Dem geistesgegenwärtigen und schnellen Handeln der Polizeibeamten ist es zu verdanken, dass der 64-Jährige durch eine gezielte Bewegung entwaffnet und festgenommen werden konnte, ohne dass jemand verletzt wurde oder gar Waffen eingesetzt werden mussten.

Gegen den Angreifer wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Die Nacht durfte er in einer Zelle auf der Polizeidienststelle verbringen. Außerdem wurde ihm für mehrere Tagen das Betreten der gemeinsamen ehelichen Wohnung untersagt, um weitere Auseinandersetzungen im Vorfeld zu vermeiden.

Fliesenstudio Arnold