Zwei Esel mehr bevölkern Gotha

0
592
So flauschig wie hochbeinig erkunden die beiden Eselhengste ihre neue Heimat. Foto: KulTourStadt Gotha

Gotha (red, 6. Mai) Innerhalb einer Woche wurden im Tierpark Gotha gleich zwei Eselfohlen geboren. Der flauschige Nachwuchs auf seinen langen Beinen und mit den großen Ohren begeistert sowohl die Besucher des Parks als auch die Tierpfleger. „Für unsere Eselstute Stella war es das erste Fohlen, aber sie hat es ohne Komplikationen am 30. April zur Welt gebracht und hervorragend angenommen. Der Nachwuchs unserer Stute Luna wurde dann am 3. Mai geboren. Die beiden jungen Hengste sind gesund und erkunden an der Seite ihrer Mütter schon neugierig unsere Anlage“, äußert sich Anett Engelhardt, amtierende Leiterin des Tierpark Gotha, zum Eselnachwuchs.

Die Esel im Tierpark Gotha gehören zu den Hauseseln. Seit etwa 43 Jahren wird diese Rasse in der Erlebniswelt am Kleinen Seeberg gehalten. Sie gehen auf die Zuchtlinie des Thüringer Waldesels zurück, zu dessen besonderen Merkmalen die graue Fellfarbe, der schwarze Strich entlang der Rückenlinie – der sogenannte Aalstrich – und das schwarze Schulterkreuz, eine ebenfalls schwarze Linie entlang der Schulterblätter, zählen.

Der Tierpark Gotha hat täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist 45 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten. Der Eintritt in den Tierpark kostet 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Weitere Informationen zum Tierpark sowie zu den Schutzmaßnahmen sind unter www.tierpark-gotha.de zu finden.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT