Toiletten im Paradies wegen großer Schäden geschlossen

0
401

Die Toilettenanlage an der Rasenmühleninsel ist ab sofort gesperrt. Wegen mehrerer Zerstörungen muss die Anlage repariert werden. Es wird vier bis fünf Wochen dauern, bis die Arbeiten abgeschlossen sein werden.

Vier Mal waren Unbekannte in die Anlage eingebrochen und haben dort erheblichen Schaden angerichtet. Dabei wurden Wasserhähne aus der Wand gerissen, Türen eingetreten, die Wickeltische heruntergedrückt und die Mechanik des Drehkreuzes zerstört. Am vergangenen Wochenende wurde auch der Kassenautomat beschädigt, er muss ersetzt werden. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht ermittelt. Allein die Instandsetzung der Wasserhähne wird etwa 4.000 Euro kosten.

Der Kommunalservice Jena hat Strafanzeige gestellt.

Bürger, die sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter geben können, werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden.

Nach der Instandsetzung der Toiletten ist beabsichtigt, eine Videoüberwachung zu installieren.

The Londoner - Gotha