Zum ersten Jahrestag der Bibliothekseröffnung gibt es eine Publikation zu Baugeschichte und Bibliothekseinrichtung

0
1175

Nach jahrzehntelangem Leerstand des Gebäudekomplexes begann die Stadt Gotha im Februar 2011 das Großprojekt „Umbau und Sanierung von Winterpalais und Hofgärtnerhaus zur Stadtbibliothek“ umzusetzen.

Die Gesamtbaukosten von 5,6 Millionen Euro konnten mit einer 85 % Förderung durch Mittel aus dem Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ sowie Förderungen der Friede-Springer-Stiftung, des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kunst und einem Eigenanteil der Stadt Gotha finanziert werden.

Die am 29. März 2014 im Winterpalais neu eröffnete Stadtbibliothek „Hein­rich Heine“ vereint nun die Bibliothek für Erwachsene und die Kinder- und Ju­gendbibliothek an einem gemeinsamen Lern- und Bildungsort. Unter dem Titel „Das Gothaer Winterpalais – Vom herzoglichen Witwensitz zur modernen Stadtbibliothek“ ist zum ersten Jahrestag der Eröffnung der Stadtbibliothek Heinrich Heine in Winterpalais und Hofgärtnerhaus ein Buch erschienen, dass sich der Bau- und Sanierungsgeschichte des Gebäudes widmet, dessen bewegte Geschichte betrachtet und den Umzug der Bibliothek sowie die Eröffnung im Frühjahr 2014 in den Blickpunkt rückt.

Mit finanzieller Unterstützung durch Udo van Meeteren hat die Stadtverwaltung Gotha die 60-seitige Publikation zusammen-gestellt. Zahlreiche Autoren haben Beiträge für das Buch geschrieben. Neben der Baugeschichte stehen auch Personen im Mittelpunkt, die mit dem Gebäude bzw. der Stadtbibliothek in Verbindung stehen. So werden Herzogin Karoline-Amalie von Sachsen-Coburg-Altenburg, die Brüder Grimm und ihre Tante Henriette Zimmer, Staatsminister Camillo Freiherr von Seebach und Hanns Cibulka portraitiert.

 

Die Rede von Bundespräsidenten a. D. Prof. Horst Köhler, anlässlich der feierlichen Eröffnung der Stadtbibliothek, ist ebenso darin nachzulesen. Alle an der Sanierung und am Umbau des Gebäudekomplexes von Hofgärtnerhaus und Winterpalais beteiligten Firmen sind ebenso dokumentiert.

Das Buch, das im Druckmedienzentrum  Gotha hergestellt wurde, ist ab sofort zum Preis von 14,90 Euro in der Stadtbibliothek Heinrich Heine erhältlich.

H&H Makler