A 4: Änderung an der Baustelle zwischen Gotha und Neudietendorf

0
855
Foto: Heorhii Heorhiichuk/Pexels

Von 20. April bis Ende Juli 2023 wird die Fahrbahn Richtung Erfurt zwischen den Anschlussstellen Gotha und Neudietendorf auf circa 5,4 Kilometern erneuert. Dafür laufen  die bauvorbereitenden Maßnahmen, teilte Tino Möhring, der Pressesprecher der Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Ost in Halle, mit.

Gotha (red, 19. April). Dafür laufen aktuell di bauvorbereitenden Maßnahmen, damit während der Hauptbauphase der fließende Verkehr mit jeweils zwei Fahrstreifen pro Richtung auf der Richtungsfahrbahn Eisenach geführt werden kann.

Während der Bautätigkeit wird die Anschlussstelle Wandersleben in Richtung Dresden voll gesperrt. Die Umleitungen erfolgen über die benachbarte Anschlussstelle Gotha (Auffahrt) beziehungsweise das Autobahnkreuz Erfurt (neue Ausfahrt). Zusätzlich wird der Parkplatz Drei Gleichen gesperrt.

Alternativ stehen der vorherige Parkplatz Hainich oder der nachfolgende am Willroder Forst sowie mehrere umliegende Autohöfe zur Verfügung.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT