13. Thüringen-Pokalgewinn für den VC Gotha

0
1075
Quelle: www.vc-gotha.de

Blue Volleys auf gutem Weg

Die 2.Bundesliga-Volleyballer des VC Gotha verteidigten mit einem 3:0 (21;22;16) Erfolg über den 1. VSV Jena 90 ihren Vorjahrestitel und sehen sich gerüstet für den Bundesligastart am kommenden Sonnabend.

Es war der insgesamt 13. Thüringen-Pokalgewinn für den VC Gotha. Dies soll jedoch kein schlechtes Omen für die anstehende 2. Bundesligasaison sein.
So sieht das auch Gothas alter und neuer Trainer Jonas Kronseder, der seit zwei Wochen wieder die Geschicke des Teams leitet.
„Wir sind unserer Favoritenrolle gerecht geworden. Jeder Spieler konnte sich nochmal zeigen. Mit dem Gezeigten bin ich zufrieden. Jetzt müssen wir in den verbleibenden vier Trainingseinheiten noch an einigen Details arbeiten”, sagte er im Gespräch nach dem Spiel.

Die Mischung aus mittlerweile gestandenen Bundesligaspielern, aus dem Nachwuchs nachgerückten Akteuren und den Neuzugängen, von denen Erik Niederlücke und Len Spankowski ja eigentlich Rückkehrer sind, scheint zu funktionieren.
Mit dem australischen Mittelblocker Harrison McBean und dem Tschechen Dominik Duchac auf Außen/Annahme sind zwei potentielle Verstärkungen hinzugekommen.

Die Blue Volleys sind durchaus optimistisch, was den Saisonstart beim TSV Mimmenhausen in Baden-Württemberg angeht.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT