3. Kinderuni in Waltershausen

0
197

Am 18.2. findet 10 Uhr in der Salzmannschule (Chemieraum) die 3. Kinderuni-Veranstaltung in Waltershausen statt. Als besonderes Highlight dürfen sich die Kinder auf Prof. Peter Scharff, den Rektor der TU Ilmenau, freuen! Als Chemiker wird er über die Grundlagen von Licht und Feuer referieren. Auch möchte Döbel die Chance für eine Diskussion mit Peter Scharff nutzen, ein An-Institut der TU Ilmenau in Gotha für das Zukunftsthema „Smart Home“ zu gründen.

Die bisher immer gut besuchte Waltershäuser Kinderuni findet unter der Leitung von Christian Döbel statt, der gleichzeitig den VDI-Arbeitskreis „Life Sciences“ in Waltershausen gegründet hat. Ziel der Veranstaltung ist es, in Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für technische Zusammenhänge zu wecken. Die Kinderuni ist für den promovierten Elektrotechniker Döbel nur ein Baustein, Menschen dafür zu sensibilisieren, wo der Wohlstand in unserer Gesellschaft geschaffen wird. Für ihn sollten diese Themen wieder mehr im regulären Unterricht stattfinden, stattdessen dominieren immer mehr nichttechnische Inhalte. „Deshalb geht es bei der Kinderuni nicht nur um Vorträge, sondern vor allem ums Mitmachen!“

Nach Anfragen an die Stadt freut sich Döbel sehr, beim Direktor der Salzmannschule, Dirk Schmidt, ein offenes Ohr für seine Veranstaltungen zu finden. Als besonderes Highlight gibt es auch diesmal wieder Armbändchen mit dem Kinderuni-Logo für die Kinder. Auch freut sich Döbel, dass bereits am nächsten Tag ein „Export“ der Waltershäuser Veranstaltung in seiner alten Heimat im Weimarer Land, ebenfalls unter seiner Organisation, stattfindet.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT