44 Kandidaten*innen für starke Grüne im Gothaer Kreistag

0
63
v. l. Rico Heinemann, Dr. Katrin Vogel, Albrecht Loth, Tamar Scheffel, Steffen Fuchs Foto: (Felix Kalbe)

Wahl der Grünen Kreistagsliste

Am Sonnabend, dem 26. Januar hat der Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Gotha im Gothaer Mehrgenerationenhaus seine Kreistagsliste zur diesjährigen Kommunalwahl gewählt. Die 44 Kandidaten*innen umfassende Liste, auf der bis Platz 32 paritätisch 16 Frauen stehen, wird vom Grünen Kreistagsmitglied Steffen Fuchs aus Schnepfenthal angeführt. Es folgen auf Platz 2 Dr. Katrin Vogel aus Neudietendorf, auf Platz 3 Albrecht Loth aus Gotha, auf Platz 4 Tamara Scheffel aus Waltershausen und auf Platz 5 Rico Heinemann aus Apfelstädt.

Spitzenkandidat Steffen Fuchs erklärt zu seiner Wahl: „Das Votum der Gothaer Grünen stärkt mich und das gesamte Team für den kommenden Kommunalwahlkampf. In dessen Mittelpunkt wollen wir u. a. die für den Landkreis Gotha wichtigen Themen wie wirkungsvoller Klimaschutz, bedarfsorientierter ÖPNV sowie mehr Bürgerbeteiligung und die Stärkung der demokratischen Alltagskultur stellen und um deren Unterstützung durch die Wählerinnen und Wähler werben.“ Fuchs ergänzt: „So setzen wir uns im Öffentlichen Nahverkehr u. a. für den Erhalt der Bahnstrecke Fröttstädt-Friedrichroda ein, die im Kreis Gotha einen wichtigen Bestandteil des ÖPNV bildet, und machen uns für die Reaktivierung der Ohratalbahn stark – ein Vorhaben, das in den letzten Jahren für den Landkreis leider keinen hohen Stellenwert besessen hat.“
Die Spitzenkandidatin Katrin Vogel erklärte: „Wir haben keinen Planet B. Damit auch unsere Kinder und Enkel im Landkreis Gotha gut leben können, wollen wir jetzt die Weichen richtig stellen. Für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz vor Ort, nachhaltige Wirtschaft und gute Bildung für alle Kinder möchte ich mich im Kreistag stark machen. “
Kreissprecher Albrecht Loth bemerkt abschließend: „Die Grüne Kreistagsliste, für die wir auch drei Kandidaten*innen im Alter von 18, 21 und 24 Jahren gewinnen konnten, bildet die Stadt Gotha und den ländlichen Raum des Kreises Gotha ausgewogen ab. Wir freuen uns auch auf die Zusammenarbeit mit Matthias Kaiser, der sich als Neumitglied entschieden hat, auf Platz 44 der Kreistagsliste zu kandidieren.
Verbunden wurde die Wahlversammlung mit einer Sammlung für den vom Mehrgenerationenhaus geplanten Spielplatz, bei der 100 Euro zusammenkamen.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT