Aus dem Polizeibericht vom 2. August (Stand 11 Uhr)

0
433

Landkreis Gotha (red/ots, 2. August, 11 Uhr)

Kriminelle Ketten-Qualmer
Gräfentonna. Am frühen Sonntagmorgen stahlen Unbekannte in der Kirchstraße einen Zigarettenautomaten inklusive der Verankerung. Dazu nutzten sie ein Seil und zogen den Automaten mit einem Pkw weg. Weil der Zigarettenautomat an der Hauswand der Kirche hängen blieb, entstand zusätzlich Sachschaden. Nach etwa 100 m wurde das Beutegut auf einen anderen Pkw und dessen Anhänger verladen. Die Täter flüchteten. Anwohner alarmierten die Polizei, die leider etwas zu spät vor Ort war…

Einsames E-Bike entdeckt
Friemar. Eine aufmerksame Spaziergängerin entdeckte am Samstag gegen 14 Uhr am Friemarer Stausee ein herrenloses schwarzes E-Bike. Ein Besitzer konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei Gotha stellte das Fundfahrrad sicher und sucht nun weiter nach dem Eigentümer.

Bruch blieb beutelos
Waltershausen. Unbekannte brachen zwischen Mittwoch bis gestern Mittag in der Papiermühlenstraße in eine Garage ein. Ob etwas fehlt, ist derzeit noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

Spiegel splitterten
Georgenthal. Gegen 11.30 Uhr gab es Samstag auf der K 26 kurz nach dem Ortsausgang Georgenthal in Fahrtrichtung Schönau vor dem Walde ein Unfall. In einer Rechtskurve kam einem VW-Fahrer ein hellgrauer Pkw entgegen, der die Mittellinie überfahren hatte und so in den Gegenverkehr geriet. Das ging glimpflich aus – allein beide Außenspiegel mussten dran glauben. Der Unfallverursacher indes setzte unverdrossen seine Fahrt Richtung  Georgenthal fort. Der Sachschaden wird etwa 500 Euro geschätzt. Die Polizei Gotha bittet um sachdienliche Hinweise unter 03621 781124 (Bezug 0177000/2020).

Brenner benutzt, Brand bekommen
Friedrichroda. Ein übereifriger Gartenbesitzer wollte am Samstag gegen 11 Uhr mit einem Gasbrenner das Unkraut an seinem Holzschuppen entfernen. Die Idee war nicht gut – wegen der Trockenheit und den hochsommerlichen Temperaturen setzte der 69-Jährige dabei seinen Schuppen in Brand. Mit sehr viel Glück und dank schnellem Feuerwehreinsatz konnte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Fachwerkhaus in der Unteren Bachstraße verhindert werden. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 1500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Fleppe fort
Gotha. Am Samstagabend wurde der 51-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai in der August-Creutzburg-Straße kontrolliert. Der polnische Fahrzeugführer war offensichtlich betrunken. Ein Test ergab 1,42 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Mann ist nun bis auf weiteres nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis.

 

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT