Google gibt Geld für Faktenchecker

0
587

turi2.de berichtet, dass Google den Kampf gegen Falschinformationen und Propaganda rund um das Corona-Virus unterstützen und fördern will. Weltweit sollen Faktenchecker mit 6,5 Mio Dollar unterstützt werden.

In Deutschland erhält Correctiv Geld und plant, sein Programm auszubauen, bei dem die Rechercheplattform von Nutzern eingereichte Meldungen zu Corona prüft. Wer in Europa sonst noch Förderung erhält, entscheiden die Plattformen Full Fact und Maldita.es.

Zur Quelle…

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT